Ein seltsames Paar

Sebastian Kurz kann sich dieser Tage der Gratulationen kaum erwehren. Auch Bundeskanzler Christian Kern rief den neuen geschäftsführenden ÖVP-Obmann nach seiner Wahl an.


Kurz: Liste Sebastian Kurz, die neue Volkspartei! Hier führe ich die Geschäfte! Was kann ich für mich, äh. . . für Sie tun?
Kern: Mein Name ist Kern, Christian Kern.
Kurz: Ah, der Pizzazusteller! Ich hätte gern eine Pizza mit Mozzarella, Schinken . . .
Kern: Hör auf, mir Bedingungen zu diktieren! Ich bin nicht die ÖVP.
Kurz: Dann hätte ich gern noch Artischocken . . .
Kern:
Schocken tust du mich schon genug. Ich bin nicht der Pizzazusteller, ich bin der Kanzler. Merk dir das endlich!
Kurz: Ach, für die paar Monate zahlt es sich auch nicht mehr aus, sich das zu merken. Also, bekomme ich jetzt meine Pizza serviert?
Kern: Nein, das Tischtuch ist zerschnitten! Aber Vizekanzler unter mir darfst du noch werden.
Kurz: Die Zeit habe ich nicht, ich muss mich um Österreich und die Welt kümmern. Aber ich schicke dir irgendeinen Vizekanzler vorbei.
Kern: Noch einmal langsam: Ich muss einem neuen Vizekanzler zustimmen, denn ich bin der Bundeskanzler! Ist das jetzt klar?
Kurz: Und ein Cola light bitte noch zu meiner Pizza dazu! (aich)

Reaktionen an:philipp.aichinger@diepresse.com

("Die Presse", Print-Ausgabe, 17.05.2017)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen
    Kommentar zu Artikel:

    Ein seltsames Paar

    Schließen

    Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
    Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.