Pizzicato

Klimawandel

Der erste Wahlkampfschlager ist da: die Hitzewelle.

Die Parteien nähern sich dem Thema unterschiedlich. Wir haben deren Spindoktoren befragt:

SPÖ-Spindoktor: „Das ist Heiz IV! Darauf folgt dann ein langer Winter mit sozialer Kälte! Alles verursacht von Sebastian Kurz!“

ÖVP-Spindoktor: „Also wir haben schon vor einem Jahr gesagt – da war es genauso warm –, dass wir die Mittelmeerroute für die heißen Luftmassen schließen müssen. Auf der Balkanroute ist uns das zuvor ja schon gelungen.“

FPÖ-Spindoktor: „Alt Erlaa statt Sahara! Wien darf nicht Dschibuti werden! Und Kurz redet nur nach, was wir schon vor zehn Jahren gesagt haben!“

Grünen-Spindoktor: „Schuld ist eindeutig Donald Trump. Wobei man auch Sebastian Kurz nicht aus der Verantwortung entlassen kann. Allerdings: Nun sind sie einmal da, die hohen Temperaturen – da sollten wir sie auch in unsere Gesellschaft integrieren.“

Neos-Spindoktor: „Sebastian, hör endlich auf, so viel heiße Luft zu produzieren! Wobei wir das Original sind, er nur das Imitat.“

Team-Stronach-Spindoktor: „Wir sagen meistens dasselbe wie die FPÖ. Sebastian Kurz sollten wir vielleicht auch noch unterbringen. Was war schnell noch mal das Thema?“ (oli)

Reaktionen an: oliver.pink@diepresse.com

("Die Presse", Print-Ausgabe, 22.06.2017)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen
    Kommentar zu Artikel:

    Klimawandel

    Schließen

    Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
    Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.