Pizzicato

Intime Beziehung

„Ich musste 75 Jahre alt werden, um eine Frau zu finden, die mir nicht widerspricht.“ Dieser Mann hat offenkundig sein spätes Glück gefunden.

„Immer ist jemand da, der zuhört.“ Noch ein Traum, auf dessen Erfüllung viele ein Leben lang warten. Die Sätze stammen aus einer Marktforschungsstudie. Interviewt wurden Internetnutzer, die Alexa, Amazons Sprachassistentin, verwendeten. Man kann Alexa Fragen stellen, die digitale Schlaumeierin sucht dann blitzschnell aus dem Internet die Antworten, bestellt Pizza oder sucht den nächstbesten Arzt heraus.

So war das gedacht. Doch die Studie liefert auch Einblick in geheime Sehnsüchte. Alexa kann sich auch zur Ersatzmutter, Partnerin, Frau fürs Leben oder zur seelischen All-inclusive-Betreuerin entwickeln. Haben die Befragten etwa zu viele Folgen von „Bezaubernde Jeannie“ gesehen?

Natürlich hat Alexa auch kleine Fehler, kapiert nicht alles, was man ihr sagt. Das verschafft dem männlichen User ein schönes Glück der Überlegenheit, das man bei realen Frauen vielleicht nicht immer findet: „Alexa, du Dummerchen!“

Übrigens: Weibliche Probanden zeigten sich weit weniger begeistert, ziehen auch immer mal den Stecker und genießen die ungewohnte Autonomie des Alleinzurechtkommens. (hall)

Reaktionen an: günther.haller@diepresse.com

("Die Presse", Print-Ausgabe, 08.08.2017)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen
    Kommentar zu Artikel:

    Intime Beziehung

    Schließen

    Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
    Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.