Verfolgerin der Korrupten

30.11.2012 | 18:28 |   (Die Presse)

Ilse-Maria Vrabl-Sanda ist ab Samstag oberste Korruptionsjägerin. Als Leiterin der zentral in Wien angesiedelten Anklagebehörde wird Vrabl-Sanda Standfestigkeit brauchen.

Drucken Versenden AAA
Schriftgröße
Kommentieren

Die Fußstapfen, in die sie tritt, sind keine kleinen. Ilse-Maria Vrabl-Sanda (49) folgt am Samstag (1. Dezember), Walter Geyer nach – und übernimmt damit die Spitze der Zentralen Staatsanwaltschaft zur Verfolgung von Wirtschaftsstrafsachen und Korruption (WKStA). Geyer ist, wie berichtet, am Freitag 65 Jahre alt geworden. Und hat damit das Pensionsalter erreicht.

Als Leiterin der zentral in Wien angesiedelten Anklagebehörde mit derzeit 19 Staatsanwälten wird Vrabl-Sanda vor allem bei politisch heiklen Korruptionsfällen Standfestigkeit brauchen – eine Eigenschaft, die der früheren Medien-Richterin und späteren Vizeleiterin der Oberstaatsanwaltschaft Wien durchaus zuzusprechen ist. Derzeit steht die WKStA wegen des gegen Ex-ÖVP-Innenminister Ernst Strasser laufenden Verfahrens im Rampenlicht. m. s./awe[Parlament]

("Die Presse", Print-Ausgabe, 01.12.2012)

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Mehr aus dem Web

2 Kommentare

OmG

...........nie wieder mach ich von dieser möglichkeit gebrauch : "bild vergrößern"

Re: OmG

..aber abschreckende wirkung hat das konterfei schon ...........

Top-News

  • Wie man „einsame Wölfe“ stoppt
    Ein Amokläufer mit Axt in New York, zwei Attentäter in Kanada, die Marathonbomber von Boston: Forscher warnen seit Langem vor dem Reiz, den Terror auf einsame, haltlose junge Männer ausübt
    14-Jähriger läuft in US-High School Amok
    Der Amokläufer tötete im US-Staat Washington einen Mitschüler und sich selbst. Drei Jugendliche wurden schwer verletzt.
    Kanadas 90 Sekunden Horror
    Anschlag in Ottawa. Ein Video zeigt die unglaublich rasche Abfolge der Ereignisse vom Attentat am Kriegsdenkmal bis zur Erstürmung des Parlaments.
    Ukraine: Der Maidan will ins Parlament
    Bei den Parlamentswahlen am Sonntag will Präsident Poroschenko seine Hausmacht im Abgeordnetenhaus stärken. Als Kandidaten mischen viele Aktivisten der Zivilgesellschaft mit.
    2015 – das Jahr der FPÖ (und der Grünen)
    Die politischen Umstände in den Ländern, die nächstes Jahr wählen, könnten für die stagnierenden Freiheitlichen nicht günstiger sein. Auch auf die Grünen warten weitere Erfolge, wenn auch nicht mehr im Ausmaß der Jahre 2013 und 2014.
    Fenninger: Saisonstart einer Olympia-Siegerin
    Auftakt Skiweltcup. Die 25-jährige Salzburgerin Anna Fenninger wächst zunehmend in die Rolle des Superstars.
AnmeldenAnmelden