Die Kinderärztin und der Nerd

20.05.2012 | 18:27 |   (Die Presse)

Mark Zuckerberg heiratete seine langjährige College-Freundin Priscilla Chan.

Drucken Versenden
 
A A A
Schriftgröße
Kommentieren

Elegant gekleidet sieht man Mark Zuckerberg fast nie. Sogar als er sein Unternehmen Facebook an die Börse brachte, trug er Kapuzenpulli. Aber nicht zu seiner Hochzeit: Der 28-Jährige, der mit dem Online-Netzwerk Facebook ein Vermögen machte, heiratete am Samstag seine langjährige College-Freundin Priscilla Chan.

Die beiden sind seit fast zehn Jahren ein Paar. Als sie bekannt gaben, sich trauen zu wollen, sorgten sie trotzdem für Überraschung: Die Gäste hatten gedacht, sie seien zur Feier von Priscillas Uni-Abschluss gekommen. „Alle waren schockiert“, sagte ein Partygast, der nicht genannt werden wollte, zum „Wall Street Journal“. Chan studierte mit Zuckerberg in Harvard. Nach einigen Jahren als Lehrerin schrieb sie sich an der Universität von Kalifornien in Pädiatrie ein.

Einen Tag vor der Hochzeit war Facebook nach langem Warten endlich an die Börse gegangen. Ein Zufall? Im Wesentlichen ja, so der Partygast. Die Trauung sei lange geplant gewesen, man wollte nur den Uni-Abschluss der Braut abwarten. Der Börsegang hingegen sei ja immer wieder verschoben worden.

Klar, dass die beiden das freudige Ereignis der Facebook-Gemeinde nicht vorenthielten: Ihr Beziehungsstatus lautet jetzt ganz ordnungsgemäß: „married“. hie[AP]

("Die Presse", Print-Ausgabe, 21.05.2012)

 
Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Top-News

  • Kerns große Soloshow am Ballhausplatz
    Als Gastgeber der Wiener Flüchtlingskonferenz inszenierte sich der Kanzler am Samstag als EU-Krisenmanager. Kein Bundespräsident und kein Außenminister störten seinen Auftritt.
    Gibt es Alternativen zur EU-Mitgliedschaft?
    Analyse. Großbritannien sucht nach dem Brexit eine lose Anbindung an die EU, die mehr Souveränität verspricht. Das Problem ist nur, dass die Gemeinschaft den Kontinent längst so stark dominiert, dass niemand an ihr vorbeikommt.
    Stögers Dauerproblem Mindestsicherung
    Wenn der Bezug des Sozialgeldes zum Dauerzustand wird: Die Verschärfung der Lage in Wien durch Asylberechtigte bringt den Sozialminister unter Druck.
    Der Angstgegner aus Amerika
    Große und kleine Händler fürchten die digitale Dominanz von Amazon. Aber sie könnten Glück haben. Wie es aussieht, kommen auch Onlineriesen nicht ohne lokale Partner aus.
    Nostri Bambini statt Alt-Wien
    Die Alt-Wien-Kindergärten gibt es nicht mehr. Drei frühere Mitarbeiterinnen haben nun den Standort in der Lederergasse 20 übernommen und eröffnen bald den Kindergarten Nostri Bambini.
    Niki Fellner: "Es muss nicht in ›ZiB 2‹-Qualität sein"
    Nach zehn Jahren "Österreich" machen die Fellners ab Montag auch Fernsehen: Niki Fellner im Interview über oe24.TV, sein Desinteresse an ATV, das Erbe von Wolfgang Fellner - und über Facebook, das für ihn besser kontrolliert gehört.
AnmeldenAnmelden