Die Kinderärztin und der Nerd

20.05.2012 | 18:27 |   (Die Presse)

Mark Zuckerberg heiratete seine langjährige College-Freundin Priscilla Chan.

Drucken Versenden
 
A A A
Schriftgröße
Kommentieren

Elegant gekleidet sieht man Mark Zuckerberg fast nie. Sogar als er sein Unternehmen Facebook an die Börse brachte, trug er Kapuzenpulli. Aber nicht zu seiner Hochzeit: Der 28-Jährige, der mit dem Online-Netzwerk Facebook ein Vermögen machte, heiratete am Samstag seine langjährige College-Freundin Priscilla Chan.

Die beiden sind seit fast zehn Jahren ein Paar. Als sie bekannt gaben, sich trauen zu wollen, sorgten sie trotzdem für Überraschung: Die Gäste hatten gedacht, sie seien zur Feier von Priscillas Uni-Abschluss gekommen. „Alle waren schockiert“, sagte ein Partygast, der nicht genannt werden wollte, zum „Wall Street Journal“. Chan studierte mit Zuckerberg in Harvard. Nach einigen Jahren als Lehrerin schrieb sie sich an der Universität von Kalifornien in Pädiatrie ein.

Einen Tag vor der Hochzeit war Facebook nach langem Warten endlich an die Börse gegangen. Ein Zufall? Im Wesentlichen ja, so der Partygast. Die Trauung sei lange geplant gewesen, man wollte nur den Uni-Abschluss der Braut abwarten. Der Börsegang hingegen sei ja immer wieder verschoben worden.

Klar, dass die beiden das freudige Ereignis der Facebook-Gemeinde nicht vorenthielten: Ihr Beziehungsstatus lautet jetzt ganz ordnungsgemäß: „married“. hie[AP]

("Die Presse", Print-Ausgabe, 21.05.2012)

 
Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Top-News

  • Erdogan: "Das Volk will die Todesstrafe"
    Der EU wirft der türkische Präsident vor, sie habe in der Flüchtlingspolitik ihr Wort gebrochen. Während sich das Verhältnis zu Brüssel verschlechtert, trifft Erdogan am 9. August Putin.
    Amoklauf in japanischem Behindertenheim
    Ein Japaner hat in einem Heim für Menschen mit Behinderungen mindestens 19 Menschen getötet und zahlreiche weitere teils schwer verletzt. Als Motiv soll der ehemalige Mitarbeiter der Einrichtung "Hass auf Behinderte" angegeben haben.
    Der Abend von Michelle Obama
    Kommentar Was zu erwarten war, geschah an diesem ersten Tag der demokratischen Parteikonferenz in Philadelphia: Bernie Sanders sprach seiner einstigen Konkurrentin Hillary Clinton wortreich und gewunden seine Unterstützung aus.
    Meischberger: "Was Grasser-Jäger gerne hätten, fand nicht statt"
    Der einstige FPÖ-Politiker Walter Meischberger setzt seine Kritik an der Anklageerhebung in der Causa Buwog fort. Für ihn fehlt das "schlagende Argument", reichlich vorhanden seien hingegen "Fehlinterpretationen".
    "Solar Impulse 2" landet nach Weltumrundung in Abu Dhabi
    Der Solarflieger umrundete die Erde in knapp 510 Flugstunden und 17 Etappen. Das Projekt soll für die Nutzung erneuerbarer Energien werben.
    Dragovic: Wechsel-Poker geht weiter
    "Völliger Blödsinn": Leverkusen-Sportchef Rudi Völler dementierte eine Meldung, wonach der Transfer von Aleksandar Dragovic fixiert sei.
AnmeldenAnmelden