Quergeschrieben

Frage an den Kandidaten Kern: Wollen Sie Mitleid oder Stimmen?

Der Wahlkampf der SPÖ lief schlecht. Sollte man den Spitzenkandidaten bedauern? Nein, denn so viele handwerkliche Fehler hätten vermieden werden müssen.

Bundeskanzler Christian Kern.
Schließen
Bundeskanzler Christian Kern.
Bundeskanzler Christian Kern. – (c) APA/ROLAND SCHLAGER (ROLAND SCHLAGER)

Es gibt einen Satz, der muss sich für Politiker, männlich wie weiblich, wie ein Stich mitten ins Herz anfühlen: „Sie können einem fast leid tun.“ Denn das Schlimmste, das jemandem in dieser Branche widerfahren kann, ist Mitleid. Christian Kern, SPÖ-Chef und Bundeskanzler, erlebt gerade das Schlimmste.

Das ist drin:

  • 3 Minuten
  • 549 Wörter
  • 1 Bild

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 26.08.2017)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen