Österreicher, die EU will euch eure wertvollen Lebenssäfte rauben!

Die irrationale kollektive Angst vor Gen, Atom und Wasserräubern deutet darauf hin, dass Österreich tatsächlich zu einem „Epizentrum des Obskurantismus“ geworden ist.

Wenn der sozialistische Klubobmann Josef Cap, wie dieser Tage geschehen, im Parlament hyperventilierend den angeblich drohenden Ausverkauf österreichischen Wassers herbeifantasiert, erinnert er ein wenig an jenen fiktiven US-General Jack D. Ripper aus Stanley Kubricks cineastischem Meisterwerk „Dr. Seltsam oder: Wie ich lernte die Bombe zu lieben“ (1964), der von der hartnäckigen Wahnvorstellung geplagt wird, die Sowjetkommunisten wollten den Amerikanern „ihre wertvollen Lebenssäfte rauben“.

Das ist drin:

  • 0 Minuten
  • 0 Wörter

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 01.02.2013)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen