Mehr Mut zur Planwirtschaft, dann wird das alles schon!

Warum es keine so besonders brillante Idee ist, die Arbeitslosigkeit mit ewiggestrigen sozialistischen Retro-Methoden wegzahlen zu wollen.

Mit Geld, das sie nicht hat, bezahlt die Republik Österreich demnächst 20.000 Arbeitsplätze, für die es keine Nachfrage gibt. So funktioniert, wenn es denn funktioniert, im Kern und ohne die üblichen politischen Bullshit-Bingo-Verbrämungen das jüngst von der Koalition beschlossene „Beschäftigungsprogramm für ältere Arbeitslose“. Vor allem die Gemeinden sollen sich mehr oder weniger nützliche Arbeitsplätze für Ältere (Gänseblümchenzähler im Park?) ausdenken, die der Bund dann auf zwei Jahre befristet bezahlt.

Das ist drin:

  • 3 Minuten
  • 517 Wörter

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 07.04.2017)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen