Quergeschrieben

Ist es eigentlich unmoralisch, ein Wohnhaus zu errichten?

Wenn Unternehmertum in Österreich dauernd als „Spekulation“ verunglimpft wird, dann bleiben wir wirtschaftlich weiter unter unseren Möglichkeiten.

Die Hamburger Wochenzeitung „Die Zeit“ widmete jüngst in ihrer Österreich-Ausgabe dem umstrittenen Projekt einer Neubebauung der sogenannten Eislaufvereinsgründe (samt dem Hotel Intercontinental) am Wiener Stadtpark eine kritische Würdigung. Und zwar in der Tonalität des klassischen Klassenkampfs: Wörtlich ist da vom „Spekulationsobjekt“ eines „Immobilienhais“ die Rede. Eine Diktion, die unter den Kritikern des Projekts gang und gäbe ist, nicht nur in der „Zeit“.

Das ist drin:

  • 3 Minuten
  • 535 Wörter

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 05.05.2017)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen