Wut ist keine Antwort Sie ist erst der Anfang von Politik

Der aktuelle Kinofilm „Kinders“ zeigt, wie Ausgegrenzte und Machtlose ihre Stimme finden. Sind auch Sie wütend auf die Verhältnisse? Dann schauen Sie sich das an!

Okay, jetzt sind also alle wütend. Die amerikanische Arbeiterklasse fühlt sich vom Establishment im Stich gelassen und ist wütend auf die Globalisierung. Die Landbevölkerung fühlt sich unverstanden und ist wütend auf die arroganten Schnösel in den Städten, die allen ihren perversen Lebensstil aufdrängen wollen; Männer fühlen sich durch den Feminismus zurückgesetzt, wissen nicht, wohin mit ihren Gefühlen, und sind wütend auf die Frauen; Weiße, die die Konkurrenz im Nacken spüren, sind wütend auf Nichtweiße; jene, die vor vier Generationen eingewandert sind, sind wütend auf jene Zuwanderer, die erst in erster Generation da sind.

Das ist drin:

  • 3 Minuten
  • 581 Wörter

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 16.11.2016)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen