BMW 5er Touring stiehlt der Limousine die Show

Die neue Limousine ist noch gar nicht im Handel, da kann man schon den BMW 5er Touring offiziell begutachten, denn auf dem Genfer Autosalon 2017 (9. bis 19. März) enthüllen die Bayern die nächste Auflage des Kombis, der traditionell als Touring im Juni 2017 in den Handel geht.

BMW

Mit 4,94 Metern ist der 5er Touring auf den Zentimeter so lang wie die Limousine und gegenüber dem Vorgänger um knapp vier Zentimeter in der Länge und um einen Zentimeter in der Breite gewachsen.

BMW

Die Preise steigen gegenüber der Limousine um 2500 Euro und beginnen zunächst bei 47.700 Euro.

BMW

Gegenüber dem Vorgänger ist ein Fortschritt spürbar - der 5er ist jetzt beim Innenraum auf einem Niveau, wo er den Passagieren eigentlich in jeder Konstellation ausreichen Platz bietet.

BMW

Der Kofferraum des Touring 570 Liter und kann auf bis zu 1700 Liter erweitert werden. Wie eh und je lässt sich auch beim neuesten 5er Touring die Heckscheibe separat öffnen.

BMW

Neu sind dagegen die Gestensteuerung für die Heckklappe sowie das verfeinerte Laderaummanagement mit den...

BMW

...getrennten Kassetten für Gepäckrollo und Trennnetz, die auch im Kofferraumboden verstaut werden können.

BMW

Verkaufsstart des neuen BMW 5er Tourings ist Juni 2017. Zum Marktstart stehen vier Motoren und zwei Modelle mit Allradantrieb parat.

BMW

Zu haben ist der Touring zunächst als 530i-Vierzylinder mit 252 PS und 350 Nm, als 540i-Sechszylinder mit 340 PS und 540 Nm, als 520d-Vierzylinder mit 190 PS und 400 Nm sowie als 530d-Sechszylinder mit 265 PS und 620 Nm.

BMW

Bis auf den Basisdiesel sind alle Motoren an eine 8-Gang-Automatik gekoppelt. Der Sechszylinder-Benziner kommt serienmäßig mit Allradantrieb, der 530d optional.

 

BMW
Kommentar zu Artikel:

BMW 5er Touring stiehlt der Limousine die Show

Schließen

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.