Wie die "Rich Kids of London" ihren Maserati MC12 polieren

Sie haben reiche Eltern, lieben Luxus-Autos und zelebrieren ihr unvorstellbares Leben ungeniert im Netz. Ein neues Video zum Thema Auto-Politur erregt die Gemüter.

Schließen
Schnelle Autos wie der Maserti MC12 sind auf Instagram ein beliebtes Motiv. – https://www.instagram.com/jurian.nl/?hl=de/www.instagram.com/bnw_masters

Sie fahren mit dem Maserati zur Schule, fliegen im Privatjet in Urlaub und putzen ihre Schuhe mit 50 Pfund Noten. Der Instagram-Account der "Rich Kids of London" zeigt das privilegierte Leben einiger junger Menschen in London.

 

The last guy is wrong .There's only one option. Making excuses isn't an option. Courtesy of @EvanLuthra

Ein Beitrag geteilt von RICH KIDS OF LONDON (@richkidslondon) am

Vor einem Tag wurde ein Video veröffentlicht, das vielen Internet-Usern zu weit geht. Die protzigen Kids veröffentlichen es mit dem Text: "Es gibt nur einen Weg, den ikonischen Maserati MC12 richtig zu polieren.“ Zu sehen ist ein (schwanzwedelndes) Malteser-Hündchen, das als Reinigungstuch fungiert. Im Hintergund kichern die Schnösel-Kids.

So wird der Autolack auf Hochglanz gebracht...

 

Mit derartig polarisierenden Inhalten und provokanten Hashtags wie etwa '#richerthanyou' (dt. reicher als du) ernten sie viel SPott im Netz, gewinner aber auch schnell viele Follower. Der Reichtum, der auf den Fotos zur Schau gestellt wird bedient den Voyeurismus der Nutzer. Inzwischen folgen mehr als 425.000 User den superreichen Sprösslingen der englischen Hauptstadt bei Instagram. Der erste Account dieser Art "Rich Kids of Instagram" hat 388.000 Follower. Die Beschreibung des ursprünglichen Kanals sagt alles aus: "They have more money than you and this is what they do." (dt. Sie haben mehr Geld als du und das ist es, was sie tun).

Es gibt eine Gegenbewegung

Wer diesen Internet-Trend nicht nachvollziehen kann, ist vielleicht an der Gegenbewegung interessiert. Unter dem Hastag #distractiecubaniputini (dt. Wenig Geld, viel Spaß) machen sich rumänischen Jugendliche über die superreichen Proleten lustig.

#littlemoneybigfun #distractiecubaniputini

Ein Beitrag geteilt von KFC_instagram (@little_money_big_fun) am

Kunstvoll stellen sie die dekadenten Posts der "reichen Instagram Kids" nach. So wird statt dem glitzerndem iPhone schon mal die gute alte Wählscheibe des Telefons der Oma gezeigt, aus der schwarzen American Express wird die bescheidene Dorfbank EC-Karte und aus Luxusautos schlichtweg Modelle.

 

#littlemoneybigfun #distractiecubaniputini

Ein Beitrag geteilt von KFC_instagram (@little_money_big_fun) am

 

(past)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen
    Kommentar zu Artikel:

    Wie die "Rich Kids of London" ihren Maserati MC12 polieren

    Schließen

    Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
    Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.