Lexus LC: Der passende Ibiza-Sound zum Power-Coupé

Fünf Jahre nach Enthüllung der Konzeptstudie auf der Auto Show in Detroit kann der LC 500 endlich bestellt werden. Für die richtige Musik sorgen Mark Ronson – und die Fans.

Schließen
Lexus angelt sich Musikproduzent Mark Ronson – (c) Lexus Europe (Hand-out)

Lexus hat es tatsächlich geschafft: Aus der viel beachteten Studie LF-LC, die 2012 in Detroit vorgestellt wurde, ist ein rassiges 2+2 Serien-Coupé geworden. Die Preise für das wahlweise mit Benzin- oder Hybridantrieb erhältliche Coupé beginnen bei 99.200 Euro.


Um die Werbetrommel für den neuen Lexus zu rühren arbeitet das japanische Unternehmen mit dem englischen Musikproduzenten Mark Ronson zusammen. Er ist in der Branche kein unbekannter. So hat der DJ und Labelbetreiber schon Songs für Künstler wie Christina Aguilera, Amy Winehouse, Lily Allen, Lady Gaga und Bob Dylan produziert.

Schließen
Mark Ronson als Testimonbial für den Lexus LC 500 – (c) Lexus Europe

 Er ist das Gesicht der Kampagne "Make Your Mark" ("Setz‘ dein Zeichen"). Damit soll die Einführung des neuen Lexus LC gefeiert werden. Auch Fans sollen eingebunden werden. Sie werden dazu aufgerufen, ihren eigenen Track für die Fahrt im LC entwickeln. Dazu stehen ihnen musikalische Elemente, die Ronson im Studio vorproduziert hat, zur Verfügung.

Coupé-Konkurrenz

Auch Ibiza nimmt in der Kampagne ein großen Stellenwert ein. Denn die drittgrößte spanische Insel "ist der perfekte Schauplatz, um das Bestreben von Lexus zu verdeutlichen", heißt es in der Pressemitteilung. Was auch immer das genau bedeuten mag, mit dem mit dem Lexus LC haben die Japaner jedenfalls eine Breitseite auf die Coupé-Konkurrenz abgefeuert.

 

Schließen
(c) Lexus Europe

Techniche Details

Angetrieben wird der 2+2-Sitzer als LC 500 von einem 5,0-Liter-V8, der 351 kW (477 PS) und 527 Newtonmeter Drehmoment mobilisiert. Tempo 100 soll aus dem Stand in weniger als 4,5 Sekunden erreicht werden können. Eine neu entwickelte Zehn-Stufen-Automatik überträgt die Kraft zur Hinterachse. Die Hybridvariante LC 500h hat einen 3,5-Liter-V6-Benziner in Verbindung mit einem 132 kW / 179 PS starken Elektromotor. Die Systemleistung liegt bei 264 kW (359 PS) und 348 NM, der Normverbrauch bei 6,4 Litern je 100 Kilometer.

Soundsystem

Auch jede Menge elektronische Helferlein kommen zum Einsatz. So soll etwa ein Pre-Crash-Safety-System soll helfen, Unfälle zu vermeiden. Das Multimedia-System mit serienmäßigem Mark Levinson-Sound wird über ein großes zentrales Touch-Display mit grafischer Benutzeroberfläche gesteuert.

>>> Lexus "Make Your Mark"

(past)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen
    Kommentar zu Artikel:

    Lexus LC: Der passende Ibiza-Sound zum Power-Coupé

    Schließen

    Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
    Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.