Den Hut kann man aufbehalten: Hochdach-Golf Sportsvan. / Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)

Golf Plus: In diesem Auto rast nur der Zeigefinger

Der Sportsvan versucht, jene Sinnfrage zu klären, die sich schon beim Vorgänger Golf Plus stellte: Was tun mit der Größe zwischen Normal-Golf und Kombi? Eine Lösung gelingt ihm nur bedingt.

BMW: In der Stille fährt die Kraft - gestört wird nachts

Hinter dem charakteristischen „Electricgreen“ verbirgt sich ein mächtiges Akkugehäuse, das einen Rahmen ersetzt. Direkt an ihm schwingt ein Arm mit dem Hinterrad. / Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
BMW schickt den Plug-in-Roller C Evolution mit einem schier unglaublichen Drehmoment auf die Kurzstrecke. 100 Kilometer Reichweite bis zum nächsten Aufladen genügen in der Stadt für den leisen Flitzer vollauf. 

Volkswagen: Eine Union, die aufhorchen lässt

Auto Union Typ D mit 3,0-Liter-Zwölfzylinder: 340 km/h Spitze im Jahr 1939! / Bild: (c) EPA (Hugo Philpott)
Was ist dran am Gerücht, die Volkswagen-Gruppe wolle sich in „Auto Union“ umbenennen? Der Name steht für ein kompliziertes Geflecht mit wechselvoller Geschichte. 


Toyota Verso: Nicht die ganz große Überraschung

Tadelloser Familienvan, kein Kreislaufelixier: Toyota Verso. / Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
Toyota bleibt sich vorerst selbst treu: Der neue Verso ist solide und brav. 

Honda Civic: Auf die große Tour

Den üppigen Platz an Bord sieht man ihm gar nicht an: Honda Civic Tourer. / Bild: (c) Farkas
Nach Jahren der Abstinenz gibt es wieder eine Kombivariante des Honda Civic – keine schlechte. 

Autojahr 2014: Die 33 wichtigsten Neuerscheinungen

Bild: (c) www.tomkirkpatrick.de/www.daniel
galerieDer Trend geht heuer weiter zu SUVs. Doch immer mehr Hersteller bringen auch Autos mit Hybrid-Antrieb auf den Markt. 


Telefonieren am Steuer: Big Brother fährt mit

Bild: Imago
Brasilianische Forscher haben eine Kamera entwickelt, die telefonierende Autofahrer erkennt. Unklar ist, ob Autobauer das Verfahren aufgreifen. 

Reise ins Ausland: Vorsicht vor kuriosen Autogesetzen

karteKüssen, nackt im Auto sitzen und der Transport von Gorillas: Was findige Bürokraten so alles verbieten. 

Abwärtstrend bei Pkw-Neuzulassungen setzt sich fort

Bild: REUTERS
Im Juli wurden in Österreich fast 3800 Autos weniger neu zugelassen als vor einem Jahr. Ein winziges Plus gab es bei den Motorrädern.  |76 Kommentare

Mazda: Wo sich wahre Zwischengröße zeigt

Der Letzte macht die Tür zu: So fesch kann ein Kompakter als Limousine sein. Mazdas Designer haben beim neuen 3er dem Format den Schrecken genommen. / Bild: (c) Juergen Skarwan
Dauertestabschluss: Ein richtiger Kofferraum in der Kompaktklasse, ein Benzinmotor, der sich etwas vom Diesel abgeschaut hat – Mazda übt sich beim 3er wieder in der Kunst des Querdenkens. Ein beinahe makelloses Resümee. 

Kein Wackeldackel mehr: Vieles neu (und smarter) beim Smart

Hat nun so etwas wie eine Motorhaube (obwohl der Motor hinten ist): neuer Smart. / Bild: (c) Werk
Als Zwei- und als Viersitzer aus deutsch-französischer Kooperation; das lästige Nicken beim Schalten wurde durch neue Getriebe behoben. |6 Kommentare

Abarth: Knallfrosch für Große

Jubiläumsmodell Abarth 595 „50 Jahre“: mit viel Schmuck und mächtig Dampf unter der kurzen Motorhaube. / Bild: (c) Preyer
Fahr-SMS. 180 PS auf dreieinhalb Metern Länge, limitiert auf 299 Stück: der schön pubertäre Abarth 595C. 

BMW S1000R: Adäquate Bekleidung dringend empfohlen

So böse kann eine BMW dreinschauen: die auf 160 PS „gedrosselte“ S1000R. / Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
Mit der S1000R hat BMW die Welt der Naked-Bikes von heute auf morgen auf den Kopf gestellt. Das unverkleidete Motorrad bietet Performance wie ein Supersportler – und kommt auch noch zum Kampfpreis. 

Toyota Prius: Friedlich, auch wenn er geladen ist

Er tankt auch Strom: Toyota Prius in alternativ-elitärer Plug-in-Variante. / Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
Als Plug-in-Variante erweitert der Toyota Prius seine rein elektrische Reichweite deutlich, kostet aber auch empfindlich mehr als der normale Hybrid. Ein echter Prius bleibt er. 

Gesetz: Deutschland will E-Autos fördern

Bild: (c) APA/EPA/EMILIO NARANJO (EMILIO NARANJO)
Die Regierung in Berlin will mehr strombetriebene Autos auf die Straßen bringen. Ein neues Gesetz soll dabei helfen, selbst gesteckte Ziele zu erreichen. 

Gleiche Zahl, aber ein neues Auto

Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
Der 308 mit 115-PS-Diesel sticht mit feinen Akzenten aus seiner Klasse heraus. Und den Designer des Vorgängers hat man offensichtlich verabschiedet. 

2 3  | weiter »

AnmeldenAnmelden