Zum Inhalt

Thema: Neuer Papst

Wem überlässt der Papst die Macht im Vatikan?

galerieTarcisio Bertone ist als Staatssekretär noch der mächtige Mann im Vatikan. Der Papst könnte einen Vertrauten auf diese Position setzen.

Papst Franziskus besuchte Benedikt in Castel Gandolfo

Der Ex-Papst und der neue Papst führten ein 45 Minuten dauerndes Privatgespräch im Sommersitz Castel Gandolfo.
Franziskus plant fuer 2014 / Bild: (c) APA/BKA/ANDY WENZEL (BKA/ANDY WENZEL)

Franziskus plant für 2014 eine Reise nach Jerusalem

Die Beziehungen mit der Ostkirche stehen vor einer Hochblüte. Papst sorgt weiter für "frischen Wind".
Kardinal Schönborn ist wieder nach Wien zurückgekehrt. / Bild: (c) REUTERS (HEINZ-PETER BADER)

Schönborn: Papst-Wahl zeige Wunsch nach frischem Wind

Der Kardinal hofft auf Reformen und fordert eine bessere Kommunikation in der Kurie. Ein Papstwahl sei letztlich immer eine Persönlichkeitswahl.
Archivbild: Jorge Mario Bergoglio wird vorgeworfen, Mitbrüder im Jahr 1976 der Militärjunta ausgeliefert zu haben. / Bild: (c) REUTERS

Junta-Opfer entlastet Papst: "Wurde nicht angezeigt"

Der heute 85-jähriger Jesuit verteidigt Bergoglio gegen Vorwürfe, er hätte der Militärjunta im Jahr 1976 zwei Mitbrüder ausgeliefert.
AMTSEINFUEHRUNG VON PAPST FRANZISKUS: FRANZISKUS/FISCHER / Bild: APA/BUNDESHEER/PETER LECHNER

Daumen nach oben: Neue Ära auf Petersplatz

Die Welt „fliegt“ auf Franziskus: Der Papst steigt aus dem Papamobil zu Gläubigen herunter. In seiner Predigt mahnt er zur Bewahrung der Schöpfung, die Mächtigen der Welt reihen sich unter die Gratulanten.
AMTSEINFUEHRUNG VON PAPST FRANZISKUS / Bild: APA/BKA/ANDY WENZEL

„Starker Impuls für Christenheit“

Der neue Papst löste ein durchwegs begeistertes Echo aus.

Amtseinführung: Franziskus, der dienende Papst

Staatsgäste und Pilger haben sich zur Festmesse in Rom versammelt. Bei seiner Predigt nahm der Papst Bezug auf den heiligen Josef.
Feierliche Amtseinfuehrung Papst Franziskus /

Feierliche Amtseinführung von Papst Franziskus

videoPapst Franziskus ist bei einer feierlichen Messe offiziell in sein Amt eingeführt worden. Hunderttausende Pilger haben am Petersplatz mitgefeiert.

Der Papst im Wortlaut: Die Predigt zum Amtsantritt

Franziskus bezog sich in seiner Predigt auf den heiligen Josef, sprach von der Macht des Papstes und forderte dazu auf, die Schöpfung zu bewahren.
Schwarz und weiß. Argentiniens Präsidentin Kirchner bei ihrem Landsmann und früheren Gegenspieler, dem Papst. / Bild: (c) REUTERS (OSSERVATORE ROMANO)

Papst-Inauguration mit 132 Delegationen

Führer aus der ganzen Welt machen Papst Franziskus ihre Aufwartung - selbst die argentinische Präsidentin Kirchner. Auch US-Präsident Barack Obama spielte mit der Idee.
Bild: (c) REUTERS (ALESSANDRO BIANCHI)

Erzbischof in Burkina Faso: "Die Hautfarbe des Papstes ist egal"

Was denkt man in Afrika über den neuen Pontifex? Serafinou Rouamba, Erzbischof in Burkina Faso, wäre schon über kleine Schritte der Veränderung froh.
Fußwaschung: Jorge Mario Bergoglio, heute Papst, am Gründonnerstag 2008 in Buenos Aires. / Bild: (c) REUTERS (STRINGER/ARGENTINA)

Wie demütig darf der Papst sein?

Ein Piusbruder kritisiert die "militante Demut" des neuen Papstes. Ein Journalist vermutet "unverzeihliche Arroganz". Versuch einer Abwägung.

Erste Gespräche: Papst empfängt Fernández de Kirchner

Die argentinische Präsidentin reiste zur Amtseinführung an. Auch mit dem vatikanischen Staatssekretär hat sich der Papst zu Gesprächen getroffen.

Sind Sie ein Vaticanista?

quiz "Sedisvakanz", "Conclave", "Habemus Papam" - Der Vatikan hat seine eigene Sprache und die ist großteils Latein. Wie gut kennen Sie sich in der Welt der Kardinäle und (Ex-)Päpste aus?
Franziskus Erstes AngelusGebet Sonntag /

Erstes Angelus-Gebet: 150.000 Pilger feiern neuen Papst

Franziskus hob die Rolle der "Barmherzigkeit" hervor, nahm ein Bad in der Menge und setzte danach seinen ersten Tweet ab: "Betet für mich."
argentinischen Spuren Papstes / Bild: (c) REUTERS (CHRIS HELGREN)

Auf den Spuren von Franziskus: Ein Papst ohne Pomp?

Wer ist der Papst, der sein Amt "ohne Glanz" anlegt? Ein Besuch in seiner Heimatstadt Buenos Aires und bei den Schatten der Vergangenheit.

Eine Kirche auf dem Weg zur Einfachheit

Auch der Stellvertreter Christi darf und soll ein normaler Mensch sein. Dieser Umstand geriet in Jahrhunderten kunstvoll aufgebauter Herrlichkeit ein wenig ins Hintertreffen.

Papst plaudert über das Konklave

Franziskus empfing am Samstag erstmals Medienvertreter zur Audienz. Fragen waren jedoch keine zugelassen. Die Leiter der Kurienbehörden bestätigte der Papst im Amt – vorläufig.

Leitartikel: Ein Hauch Obama

Europas Politiker und Medien reagieren fast euphorisch auf den neuen Papst. Die Wünsche, die sie auf ihn projizieren, kann und sollte er nicht erfüllen.
neue Papst will eine /

Der neue Papst will "eine arme Kirche für die Armen"

Pontifex Franziskus deutet bei einem Treffen mit der Presse seine Vision für die Kirche an. Rom rüstet sich indes für einen Pilger-Ansturm.
Papst Teufel Franziskus Minenfeld / Bild: REUTERS/Max Rossi

Der Papst und der Teufel: Franziskus im Minenfeld

Analyse. Weshalb man dem neuen Bischof von Rom mehr durchgehen lässt als Benedikt XVI.
Cardinal Angelo Scola of Italy prays as he gives mass at the Santi XII Apostoli in Rome / Bild: Reuters

Wie Franziskus das Rennen im Konklave machte

Mächtige Kurienkardinäle verhinderten die Kür des Mailänder Favoriten Angelo Scola. Ihm winkt nun ein Topjob.
Jesuitenorden / Bild: EPA

Die Jesuiten und die Nähe zur Macht

Mit Franziskus sitzt der erste Jesuit der Kirchengeschichte auf dem Stuhl Petri. Wie es der Societas Jesu gelang, in kurzer Zeit zum mächtigsten Orden der katholischen Kirche zu werden.
Donaukloester: Jesuiten in Wien / Bild: ORF

Jesuiten in Österreich: Die Hoch-Zeit ist lange vorbei

Rund 20 Jesuiten leben in der Wiener Innenstadt, 86 Jesuiten-Padres gibt es in ganz Österreich. Zuletzt ist der Orden geschrumpft.
Erste „Amtshandlung“: Papst Franziskus zelebriert eine Messe mit den Kardinälen in der Sixtinischen Kapelle. / Bild: Reuters

Neuer Papst: Niederlage für Kurie und Konservative

Kardinal Schönborn macht im "Presse"-Interview klar: Die Papstwähler wollten eine Reform der Kurie. Und mehr Miteinander zwischen Papst und Ortskirche.
Angelo Scola / Bild: (c) Reuters (DYLAN MARTINEZ)

Medien: Papst mit über 90 Stimmen im Konklave gewählt

Laut "Corriere della Sera" gab es Absprachen zwischen den Kardinälen Bertone, Sodano und Dolan, um den Favoriten Scola zu blockieren.
Franziskus Souvenirs Babyname /

Franziskus: Souvenirs und Babyname

videoDer neue Papst Franziskus sorgt nicht nur unter vielen Gläubigen für Jubel und Freude - auch die Souvenirhändler in Rom machen derzeit ein Bombengeschäft.
Kardinal Schönborn vor dem Konklave in Rom. / Bild: (c) Reuters (DYLAN MARTINEZ)

Schönborn: "Es wird sicher manche Überraschungen geben"

Österreichs Mann im Konklave hebt die Notwendigkeit von Kurienreformen hervor. Ist er erleichtert, dass er nicht Papst geworden ist? "Sehr. Punkt."
Jubel in den Straßen von Buenos Aires. / Bild: REUTERS/Agustin Marcarian

Nicht alle Argentinier freuen sich über Francisco

Unmittelbar nach der Papstwahl strömten tausende Katholiken in die Kathedrale von Buenos Aires, um "ihren" Heiligen Vater zu feiern. Präsidentin Kirchner aber soll geschäumt haben.
Der Papst begleicht seine Hotelrechnung. / Bild: (c) EPA (OSSERVATORE ROMANO)

Der Papst im Bus: Franziskus führt neuen Stil im Vatikan ein

Jorge Mario Bergoglio will auch nach seiner Wahl zum Papst unprätentiös bleiben. Schon in seinen ersten 24 Stunden im Amt setzte er sich übers Protokoll hinweg.
Bild: REUTERS/Eric Gaillard

Ein Jesuit, der theologisch in der Konzilszeit geprägt wurde

Von Papst Franziskus werden Reformen erwartet. Nach dem Ordnen weltlicher Dinge könnte er sich Themen zuwenden, die nach 50 Jahren noch nicht verarbeitet sind.
Bild:  REUTERS/Paul Hanna

Der "Elitetrupp Gottes" auf dem Vormarsch

Jorge Mario Bergoglio ist der erste Jesuit auf dem Stuhl Petri. Der Generalobere des Ordens galt in Rom stets als der "schwarze Papst". In Lateinamerika gründeten die Jesuiten einmal sogar einen Staat.
Undatiertes Bild:  Jorge Mario Bergoglio auf Visite in Buenos Aires. / Bild:  EPA/EDICIONES B /

Der Jesuit und die Junta: Die dunkle Stelle in Bergoglios Biografie

In der Heimat des neuen Papstes wird die Freude überschattet von Debatten über seine Rolle während der Militärdiktatur. Zwei Priester beschuldigten ihn damals, dass er sie an die Schergen des Regimes ausgeliefert habe. Einer der beiden lebt heute in Deutschland.
Der neue Papst zu Beginn seiner Priesterkarriere / Bild: Reuters

Der Papst mit der feinen Stimme und dem Kern aus Stahl

Drei Zäsuren prägten den neuen Papst: die schwere Lungenkrankheit in seiner Jugend, die Militärdiktatur und die neue Armut in Argentinien.

Was Sie (nicht) über den Vatikan wissen müssen

ABC. Wo wohnt der Papst? Wer darf Schweizer Gardist werden? Und was hat ein Konklave mit einem Besuch beim Zahnarzt zu tun? Die Antworten auf diese und weitere Fragen gibt das große "Presse"-Glossar.

Einladungen in alle Welt - doch Franziskus reist nicht gern

Als einzig fixer Termin gilt bisher eine Visite in Brasilien aus Anlass des Weltjugendtages im kommenden Juli.
Bild: (c) Twitter

Twitter: "Die sind Papst" und weißer Schaum

Die Wahl von Franziskus zum neuen Papst animierte die Social-Media-Nutzer zu Scherzen, verfremdeten Bildern und Karikaturen. Ein unvollständiger Überblick.
Ein Wink vom Seiteneingang: Papst Franziskus meidet am ersten Tag den Medienrummel bei seinem Ausflug in die Basilika Santa Maria Maggiore. / Bild: (c) REUTERS (ALESSANDRO BIANCHI)

Der erste Tag als Papst Franziskus

Der Papst hat bis Ostern einen vollen Terminkalender. Nach einem Gebet in Santa Maria Maggiore hat der neue Pontifex eine Messe mit allen Kardinälen in der Sixtinischen Kapelle zelebriert.
Da wahr wohl der Wunsch Vater des Gedankens: Kardinal Angelo Scola war zwar Favorit, wurde jedoch noch zum Papst gewählt. / Bild: (c) Reuters (DYLAN MARTINEZ)

Panne: Italienische Bischöfe erklärten Scola zum Papst

In einer Presseaussendung danken sie Gott dafür, dass er den Mailänder Erzbischof Angelo Scola zum Papst ernannte. Zu diesem Zeitpunkt begrüßte Bergoglia bereits die Gläubigen auf dem Petersplatz.
Papst Franziskus mit dem Generalvikar von Rom bei seiner Ankunft in der Basilika Santa Maria Maggiore. / Bild: (c) REUTERS

Franziskus vorerst ohne Zahl: Der erste Jesuiten-Papst

Franziskus (vorerst ohne I.) ist erster Jesuit und erster Nichteuropäer als Papst seit rund 1200 Jahren. Sein Orden könnte auch das Pontifikat prägen.
Bild:  REUTERS/Stefano Rellandini

Reportage: Als Franziskus vor den Vorhang trat

Auf dem Petersplatz in Rom versammelten sich Gläubige, Zaungäste und Touristen, um den neuen Papst vom anderen Ende der Welt zu feiern: den Argentinier Jorge Mario Bergoglio alias Franziskus.

Papst Franziskus: Ein Argentinier wird Bischof von Rom

galerieDer 77-jährige Jorge Mario Bergoglio gilt als gemäßigt und dialogbereit. Neben der argentinischen hat er auch die italienische Staatsangehörigkeit.

Reaktionen zur Papst-Wahl: Mutige Wahl, Überraschung

galerieDie Wahl eines Argentiniers zum Papst ruft überall auf der Welt überraschende Reaktionen hervor.
Bild:  REUTERS/Dylan Martinez

"Revolution" in der Kirche: Franziskus leitet neue Ära ein

Leitartikel: Sensation in der katholischen Kirche: Der argentinische Kardinal Bergoglio, der in einer Wohnung statt im Palais wohnt und als Seelsorger der Armen gilt, ist Papst.
Jorge Mario Bergoglio Papst /

Jorge Mario Bergoglio ist Papst Franziskus

videoDer Argentinier Jorge Mario Bergoglio ist am Mittwoch zum neuen Papst gewählt worden und trägt ab sofort den Namen Franziskus. Der 76 Jährige ist damit der erste Pontifex aus Lateinamerika.
Pilger auf dem Petersplatz in Erwartung von Rauchzeichen / Bild: Reuters

Franziskus: Argentinier Bergoglio neuer Papst

"Habemus papam": Die Kardinäle konnten sich im fünften Wahlgang einigen - der argentinische Kardinal Bergoglio ist neuer Papst.
Der Papst spricht zu den Gläubigen am Petersplatz. / Bild: (c) REUTERS (OSSERVATORE ROMANO)

"Guten Abend!" Die Rede des Papstes im Wortlaut

Gebet für den emeritierten Papst, Gebet für das Pontifikat - Papst Franziskus fand einfache Worte bei seiner ersten Rede an die Gläubigen.
Paul Zulehner / Bild: Bild aus der Sendung ORF-Fernsehen: Der Papstbesuch live.

Zulehner: "Kirche braucht eine föderale Strukturreform"

Interview. Der Wiener Pastoraltheologe Paul Zulehner über die größten Herausforderungen für den neuen Pontifex: Es wäre an der Zeit für mehr Macht für die regionalen Bischofskonferenzen – und ein Hinterfragen des Zölibats.
Papst Benedikt / Bild: (AP Photo/Gregorio Borgia, Pool)

Magischer 11. Februar? Irin prophezeite Plan, "Benedikt zu vernichten"

Weissagung. Ein Jahr vor dem Papst-Rücktritt sagte eine „Seherin“ Benedikts Vertreibung voraus. Was Papst-Prophezeiungen sonst noch sagen.
Bild: (c) EPA (ALESSANDRO LDI MEO)

Ein kurzes Konklave - das war nicht immer so

Bis Papst Franziskus I. auf den Balkon trat, vergingen nur zwei Tage - eine Dauer, die seit dem Beginn des 20. Jahrhunderts üblich ist.

Zurück zu den Wurzeln: "Ora et labora" in den Gärten des Vatikan

Benedikt XVI. Der emeritierte Papst wird sich im Ausgedinge dem Gebet, dem Studium und theologischen Schriften widmen. Der bald 86-Jährige kündigte glaubhaft an, keinen Einfluss auf seinen Nachfolger zu nehmen. Für einen Papst-Pensionär gibt es in der Neuzeit keinen Präzedenzfall.
Source: <a href=

Virtueller Flug: Per Hubschrauber über den Vatikan

Ein Flug über den Petersplatz, über den Petersdom und die Vatikanischen Gärten: In unserer 3-D-Animation können Sie virtuell über den Ort des Konklave fliegen.

Das Herz der Kirche schlägt am Ende der Welt

Weltkirche. Während in Europa die Zahl der Gläubigen und Priester abnimmt, boomt der Katholizismus andernorts. Doch gerade auf dem Heimatkontinent des neuen Papstes wird er von Freikirchen bedrängt.
Franz von Assisi / Bild: (c) APA (IEMT)

Der Papstname: Franz von Assisi und sein Leben

"Jedes Lebewesen in Bedrängnis hat das Recht auf Schutz" sagte der Schutzpatron der Tiere, Francesco, was so viel wie "kleiner Franzose" bedeutet.

Besitzlos und frei: Ein Jesuit im Namen des Franz von Assisi

Der Papstname. Jorge Mario Bergoglio ist der erste Papst, der sich Franziskus nennt – nach dem Gründer des Bettelordens, von dem sich nicht nur die Franziskaner ableiten, sondern etwa auch die Minoriten und die Kapuziner. Der Name dürfte Programm sein: ein Bekenntnis zu den Armen.
Bild: Günter Felbermayer

Papstwahl: Apps, Spiele und Webcams zum Konklave

Eine Auswahl von informativen Apps und Anwendungen zur Papstwahl für iPhones, Android-Handys und fürs Web.