150.000-Euro-Violine in Wien gestohlen

17.05.2013 | 17:32 |   (DiePresse.com)

Das von Giuseppe Guarneri im Jahr 1737 gebaute Instrument wurde bei einem Einbruch entwendet. Unklar ist, ob der Diebstahl gezielt war, oder die Diebe nur zufällig auf die wertvolle Violine stießen.

Drucken Versenden AAA
Schriftgröße
Kommentieren

Eine Geige des Meisters Giuseppe Guarneri ist vor einigen Tagen bei einem Einbruch in Westen Wiens gestohlen worden. Das berichtet der "Kurier" in seiner Samstags-Ausgabe. Die Polizei bestätigte die Angaben und bezifferte den Wert des Instruments mit etwa 150.000 Euro. Ein Sprecher konnte zunächst keine Einzelheiten nennen.

Den Tätern gelang es, das Instrument, das 1737 gebaut wurde, sowie vier historische Bögen (aus England, Frankreich und der Schweiz) mitgehen zu lassen, schreibt der "Kurier". Ob es ein gezielter Coup oder Zufallstreffer war, sei unbekannt. Experten würden den Wert noch höher ansetzen als 150.000 Euro. Nur noch rund 150 Meisterwerke des Italieners Giuseppe Guarneri seien erhalten. Zwar gebe es unterschiedlich gute Violinen - unter zwei Millionen Euro sei aber momentan wohl kaum eines der Instrumente zu erstehen.

Teuerste Geigen der Welt

Unter den zehn teuersten Geigen der Welt befinden sich derzeit sechs Stradivaris und vier Guarneris, so der "Kurier". Bei einer Auktion wurde eine davon zuletzt um rund 14 Millionen Euro angeboten. Der Stargeiger David Garrett besitzt so ein seltenes Stück.

Bartolomeo Giuseppe Guarneri del Gesu (1698 bis 1744) stammt aus einer traditionellen Cremoneser Geigenbauerfamilie. Sein Großvater, sein Vater, sein Bruder und sein Onkel bauten ebenfalls Geigen, doch seine gelten als die Meisterwerke der Familie. 1730 übernahm er die Familienwerkstatt. Seine besten Stücke sind laut Fachleuten erst nach 1734 entstanden. Bekannt sind seine Violinen dafür, dass sie etwas kleiner sind als herkömmliche Instrumente.

(APA)

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Mehr aus dem Web

14 Kommentare

Klarer Fall von Versicherungsbetrug!

Wahrscheinlich war der Holzwurm drin.

U-Bahn Musiker

brauchen auch ordentliche Instrumente.

Weiss jemand im Forum...

...ob diese Instrumente wirklich besser klingen als gut eingespielte jüngere Violinen. Oder handelt es sich hier um ein gut gepflegtes Marketing mit dem Spitzenmusiker ihren Ruf pflegen?

Re: Weiss jemand im Forum...

Ja, die klingen wirklich einzigartig. "Besser" ist natürlich relativ, es gibt durchaus moderne Geigen, die in der Klangqualität an die alten Meister heranreichen würden, allerdings gewinnt der Klang guter Geigen mit dem Alter, wie etwa bei einem guten Wein.
Was die Teile aber wirklich so teuer macht, ist schlicht ihre Seltenheit. Sie sind ja nicht nur Musikinstrumente, sondern auch Sammlerobjekte. Mit gezieltem Marketing hat es jedoch nichts zu tun, dazu sind in diesem Segment Expertenwissen und Transparenz zu hoch.

Vielen Dank für Ihre Antwort...

Jetzt kann ich mir ein Bild machen.

Wien, Wien, Häupl, Vassilakou!

Bald wird es heissen in Medien:
Bei eine Streit wurde Opfer mit Geigebogen in Bauch gerammt und dann wertvolles Geige auf Kopf des Opfers geschlagen!

Re: Wien, Wien, Häupl, Vassilakou!

"bald wird es heißen in Medien" klingt aber auch gsxhissen;)

sowie vier historische Bögen???..

...wenn die Bögen extra deponiert waren, also nicht im Koffer, dann halte ich das für einen Auftragsdiebstahl! Da glaube ich eher nicht, dass das ein "normaler Diebstahl" war, also keiner von den zahlreichen "Normalen", wie sie derzeit stattfinden!

Ein fiktiver Wert und daher für ...

mich Zeitungsleser nicht so ergreifend!

Re: Ein fiktiver Wert und daher für ...

Ich seh da doch ein wenig Heizwert für meinen Feststoffbrenner.
Der nächste Winter kommt sicher.

Tipp

Ich würde mal die U-Bahnaufgänge verstärkt kontrollieren...

Re: Tipp

Würde zu Wien als Musikhauptstadt passen.

Na geh

Da wollen doch nur ein paar Rotationseuropäer Musik machen

Re: Na geh

Gypsykings.....

Jetzt Panorama-Newsletter abonnieren

Der tägliche Überblick mit den wichtigsten Meldungen zu den Themen Chronik, Wien und Umwelt. Kostenlos.

Newsletter bestellen

Code schwer lesbar? » Neu laden

Wetter

  • Aktuelle Werte von
    21:00
    Wien
    12°
    Steiermark
    Oberösterreich
    Tirol
    -2°
    Salzburg
    Burgenland
    12°
    Kärnten
    Vorarlberg
    Niederösterreich
    -2°
AnmeldenAnmelden