USA kämpfen gegen Flug-Klimaabgabe der EU

28.11.2012 | 07:11 |   (DiePresse.com)

US-Präsident Obama unterzeichnet ein Gesetz, das US-Gesellschaften vor den geplanten Gebühren schützt. EU-Kommissarin Hedegaard ist enttäuscht.

Drucken Versenden AAA
Schriftgröße
Kommentieren

Mehr zum Thema:

US-Präsident Barack Obama geht im Streit über eine Klimaschutzabgabe für Fluggesellschaften auf Konfrontationskurs zur Europäischen Union. Obama unterzeichnete am Dienstag ein Gesetz, das US-Gesellschaften vor den geplanten Gebühren schützt. Zwar wolle die Regierung den Ausstoß von Treibhausgasen durch die Luftfahrt verringern, sagte ein Sprecher des Präsidialamtes. Die Abgabe auch von Fluggesellschaften außerhalb der EU zu verlangen, sei aber der falsche Weg. Die Regierung setze sich für eine weltweite Lösung im Rahmen der Internationalen Zivilluftfahrtorganisation Icao ein.

EU-Klimakommissarin Connie Hedegaard äußerte sich über die Entscheidung enttäuscht. Die jetzige Klimapolitik Obamas sei mit der seiner ersten Amtszeit identisch. "Ich frage mich, wann wir den angekündigten Wandel sehen", schrieb Hedegaard auf dem Kurznachrichtendienst Twitter.

Mehr zum Thema:

Kauf von Rechten zum Ausstoß von CO2

Nach massivem Druck aus der Wirtschaft hat die EU die Abgabe vorerst verschoben, um eine weltweite Lösung zu erreichen. Die EU steht auch unter Druck der chinesischen Regierung. Die Volksrepublik drohte damit, keine Flugzeuge von Airbus mehr zu kaufen.

Seit dem 1. Jänner dieses Jahres müssen Fluggesellschaften für Flüge in, von und nach Europa Rechte zum Ausstoß von Kohlenstoffdioxid (CO2) erwerben. Ein Großteil der Lizenzen wird kostenlos zugeteilt. Im Herbst 2013 (ursprünglich war April geplant) soll zum ersten Mal abgerechnet werden: Dann müssen die Fluggesellschaften nachweisen, dass sie genügend Genehmigungen besitzen. Sonst drohen Strafzahlungen von 100 Euro für jede Tonne CO2, für die keine Lizenz vorliegt. Airlines, die sich nicht an die Vorgaben halten, drohen am Ende Landeverbote. Die Auflagen aus Europa sind heftig umstritten. Vor allem China, die USA, Indien und Russland laufen dagegen Sturm.

(APA/Reuters)

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Lesen Sie hier weiter zum Thema:

Mehr aus dem Web

9 Kommentare

War eigentlich klar ...

... ob Datenschutz oder Umweltschutz, den einzigen Schutz, den die Amerikaner kennen, ist der Schutz ihrer eigenen Interessen.

Re: War eigentlich klar ...

Und was ist am Schutz der eigenen Interessen so schlecht?

2 2

Die EU päpstlicher als der Papst

Es ist seit langem bekannt, dass die EU päpstlicher als der Papst ist,nur, wann
fangen wir an, mit die Zerstörung auf zu hören?
Wir sitzen alle auf den gleichen Boot! Warnungen gab es genug, überall und komischerweise am wenigsten rund um die EU!

der klima unsinn bringt europas wirtschaft noch entgültig um!

dieses co2 handelssystem wird von leuten entworfen, die entweder gekauft, oder bürokraten sind, die absolut keine ahnung von der wirtschaftlichen realität haben!

die größten fix kosten, die eine fluglinie hat sind die treibstoffkosten!
fluglinien geben milliarden jährlich für kerosin aus, damit verglichen sind die anschaffungskosten von z.b flugzeugen selbst oder deren instandhaltung wirklich schon peanuts, daher hat jede fluglinie ein interesse daran ihre spritkosten möglichst niedrig zu halten!

eine reduzierung/erhöhung des kerosinverbrauchst um nur 1% pro z.b 100 meilen geht bei den distanzen die größere airlines zurücklegen aufs jahr gerechnet schnell in die millionen!

hat sich die kommission eigentlich schon mal gefragt, warum die airlines boeing und airbus wegen dem a 320 neo und der boeing dreamliner die türe einrennen?

und milliarden dafür ausgeben, die gesamte flotte schrittweise mit diesen und anderen neueren modellen zu bestücken?

ganz einfach, weil die weniger kerosin verbrauchen!

verbraucht etwas weniger kerosin so schleudert es auch wneiger co2 in die umwelt!

ich bin der ansicht, dass man dem co2 wahnsinn endlich einhalt gebieten sollte!

ganz südeuropa ist deindustrialisiert, , die energiepreise in europa ziehen verglichen mit USA und china viiel stärker an, und millionen jugendliche findn keine jobs, weil es keine fabriken mehr gibt und die kommission hat nicht besseres zu tun als die kosten noch weiter zu erhöhen!

0 3

Re: der klima unsinn bringt europas wirtschaft noch entgültig um!

Klingt wie eine Rede von Hans Jürgen Kerkhoff (Präsident WV Stahl und Vorsitzender Stahlinstitut VDEh).
Ja, die Eu übertreibt aber sind unsere globalen Probleme auch nicht übertrieben? Jeder Menge Katastrophen warten auf uns. Betroffen sind eh am meisten Amerika, China und Indien, also
die die da gegen sind! Wenn China noch 10 Jahre mit diesem Tempo weiter wächst, Gott hilft uns allen.

Seit frühester Kindheit

höre ich, welche unabwendbaren Katastrophen uns drohen, und noch keine einzige davon ist auch nur annähernd eingetroffen.

Irgendwann hört der denkende Mensch auf, den immer neuen Höllenpredigten Glauben zu schenken.

Die beste "Versicherung" gegen Katastrophen aller Art ist nicht Askese, sondern Wohlstand und Technologie - also hören wir doch auf, letztere zu gefährden.

Re: Re: der klima unsinn bringt europas wirtschaft noch entgültig um!

die chinesen haben auch das recht sich wohlstand zu erarbeiten!
ich verstehe nicht warum man ihnen immer zum vorwurf macht, mit ihren wirtschaftswachstum das klima, die umwelt oder gar die ganze menschheit zu zerstören!

wenn ich ein chinese wäre, der in der industrie abreitet, und endlich genug geld hat z.b mit dem flugzeug in andere kontinete zu reisen, ein auto zu kaufen,uvm so würde es mich wohl kaum interessieren, was irgendwelche europäer davon halten!

die chinesen wollen verständlicher weise auch autofahren, ein verlässliches stromnetz zur verfügung haben, mit akzeptablen preise die wollen halt auch langfristig den wohlstand mitteleuropas oder der USA erlangen was ihnen auch durchaus zu vergönnen wäre!
dass sie daher kein übermäßiges interesse haben auf wachstum zu verzichten, nur weil das die europäer so wollen ist völlig verständlich!

ich persönlich mach mir auch nicht soviele sorgen um energieverbrauch und co2 ausstoß

ersteres wird sicherlich noch gewaltig steigen, aber der co2 ausstoß wird langfristig gesehen sicherlich sinken, denn überall purzeln die preise für windenergie, solar und co, und in naher zukunft werden wohl auch speichertechnologien entwicklet sein!

die zeit bis dahin wird man wohl oder übel mit öl gas und kohle überbrücken müssen, daran wird die welt aber auch nicht zugrunde gehen!

0 0

Re: Re: Re: der klima unsinn bringt europas wirtschaft noch entgültig um!

Klingt vernünftig, aber, auch mich zu verstehen,
müsste man eine Ahnung haben wie es ich die Ruhrgebiet vor 30 Jahren ausgesehen hat und wie es jetzt aus sieht! Das selber gilt für Linz.
Nun, schauen sie bilder aus China! Sie
ersticken in Smog regelrecht! Industrielle Entwicklun ja, Stahlproduktion ja, aber mit entsprechenden Umweltmassnahmen (Fileranlagen, usw...)

Obama schuetz seine Fluglinien vor Klimaschutz-Schwachsinn

.. was ist da falsch dran. Als hoert auch in Europa auf mit dem CO2 Abgabe Bloedsinn und gut is.

Wetter

  • Aktuelle Werte von
    20:00
    Wien
    11°
    Steiermark
    10°
    Oberösterreich
    10°
    Tirol
    Salzburg
    Burgenland
    11°
    Kärnten
    10°
    Vorarlberg
    10°
    Niederösterreich

Jetzt Panorama-Newsletter abonnieren

Der tägliche Überblick mit den wichtigsten Meldungen zu den Themen Chronik, Wien und Umwelt. Kostenlos.

Newsletter bestellen

Code schwer lesbar? » Neu laden

AnmeldenAnmelden