Und weg war er: Alter Aussichtsturm am Pyramidenkogel gesprengt


(c) APA/GERT EGGENBERGER (GERT EGGENBERGER)
Bild 1 von 6

Mit einem weithin hörbaren Knall ist am Freitag die 44 Jahre andauernde Geschichte des alten Aussichtsturms am Pyramidenkogel in der Gemeinde Keutschach (Bezirk Klagenfurt Land) in Kärnten zu Ende gegangen. Knapp nach 12.00 Uhr zündete Sprengmeister Franz Schuster rund 40 Kilogramm Sprengstoff, die das 54 Meter hohe Bauwerk zu Fall brachten.

Mehr Bildergalerien:

NIEDER�STERREICH: MASSENKARAMBOLAGE AUF DER A1 BEI ALTLENGBACH / Bild: (c) APA/�AMTC (�AMTC)Bilder
Karambolage auf der Westautobahn
THEMENBILD-PAKET: OSTERN / OSTEREIER / OSTEREIERF�RBEREI / Bild: (c) APA/HELMUT FOHRINGER (HELMUT FOHRINGER)Eierfärben vor Ostern
30.000 Stück pro Stunde
Konzern leitete Plastik in die Donau / Bild: Universität WienBilder
Der Weg des Plastiks in die Donau
Waldbrand in Tirol
Kampf gegen Flammen im steilen Gelände
Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)Eisenerz
Streifzug durch Österreichs ''älteste Stadt''
Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)Bundesheer
Soldaten auf vier Pfoten
Bild: (c) Stanislav JenisBesuch in Vordernberg
Von der Kuschel- bis zur Gummizelle
Wintereinbruch
Meterhohe Schneewächten und Räumfahrzeuge
INTERVIEW: POLIZEIGEWERKSCHAFTER HERMANN GREYLINGER / Bild: (c) APA/HERBERT NEUBAUER (HERBERT NEUBAUER)Reaktionen
''Schwerer Anschlag auf die Sicherheit''
Feier- und Fenstertage 2014
Durststrecke im Herbst
Bild: (c) FABRY ClemensÄnderungen im Verkehr
Was 2014 für Autofahrer bringt
Amoklauf von Annaberg
Die Trophäen des Wilderers
Bild: (c) Dossier.at''Dossier''-Recherchen
Eindrücke aus Asylwerber-Unterkünften
''Besitzstände'' und ''Werte''
Was macht Österreich aus?
WETTER: WINTEREINBRUCH IN TIROL / Bild: (c) APA/ZEITUNGSFOTO.AT/DANIEL LIEBL (ZEITUNGSFOTO.AT/DANIEL LIEBL)Schnechaos
Früher Wintereinbruch überrascht Tirol
Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo
4 Kommentare

Also- der "Neue" gefällt mir besser....

auch finde ich die Idee mit der Rutsche gut.

Ich werde sicher ein Besucher dieses neuen Turmes -inklusive "Rutschen" sein!

Gast: Da Bese
12.10.2012 14:41
1 2

Schade um den schönen Turm!

Was die Porr nicht alles kaputt macht, wenn sie nur Geld dafür bekommt!

Antworten Gast: hans2
13.10.2012 10:13
1 0

Re: Schade um den schönen Turm!

Den Turm hat die SST gesprengt. Die Porr kann so etwas nicht.

Re: Schade um den schönen Turm!

die brauchen ein zweites Standbein falls sie in 20 Jahren mim Koralmtunnel fertig sind.

AnmeldenAnmelden