Ein Todesopfer bei Brand in St. Pölten

01.12.2012 | 10:53 |   (DiePresse.com)

Ein 53-Jähriger starb vermutlich an einer Rauchgasvergiftung. Der Brand war im Erdgeschoß eines Mehrparteienhauses aus vorerst unbekannter Ursache ausgebrochen

Drucken Versenden
 
A A A
Schriftgröße
Kommentieren

Ein Brand in einem Mehrparteienhaus in der Kranzbichlerstraße in St. Pölten hat am Samstag in den frühen Morgenstunden nach Angaben der Landespolizeidirektion ein Todesopfer gefordert. Ein 53-jähriger Mann dürfte an einer Rauchgasvergiftung gestorben sein.

Der Brand in einer Wohnung im Erdgeschoß war kurz vor 2.00 Uhr bemerkt worden. Die Ursache stand vorerst nicht fest und war Gegenstand von Ermittlungen. Zu den Löscharbeiten waren 26 Mann der FF St. Pölten-Stadt und St. Pölten-Wagram ausgerückt.

Der 53-Jährige wurde im Schlafzimmer aufgefunden. Für den Mann kam jede Hilfe zu spät. Laut ORF Niederösterreich mussten auch Wohnungen über den von dem Brand betroffenen Räumlichkeiten evakuiert werden.

(APA)

 
Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Wetter

  • Aktuelle Werte von
    13:00
    Wien
    28°
    Steiermark
    26°
    Oberösterreich
    26°
    Tirol
    28°
    Salzburg
    30°
    Burgenland
    28°
    Kärnten
    26°
    Vorarlberg
    26°
    Niederösterreich
    28°

Jetzt Panorama-Newsletter abonnieren

Der tägliche Überblick mit den wichtigsten Meldungen zu den Themen Chronik, Wien und Umwelt. Kostenlos.

Newsletter bestellen

Code schwer lesbar? » Neu laden

AnmeldenAnmelden