Erneuter Vorfall: Mann will Schüler in sein Auto locken

Ein Unbekannter aus einem Auto heraus einen Volksschüler angesprochen. Der Bub lief davon. Es ist der zweite Vorfall in kurzer Zeit.

Archivbild
Schließen
Archivbild
Archivbild – (c) DiePresse.com/klepa

Dienstagmittag ist ein achtjähriger Volksschüler von einem Mann in der Linzer Franckstraße von einem Mann in seinem Auto angesprochen worden, bestätigt die Polizei einen Bericht des ORF Oberösterreich. Die Versuche des Mannes, den Buben in seinen Wagen zu locken schlugen aber fehl. Der Bub reagierte richtig und lief davon. Man könne nicht ausschließen, dass ähnliche Taten in den vergangenen Wochen von mehreren Personen begangen worden sind, so die Exekutive.

Eine Zeugin beobachtete den Vorfall und konnte der Polizei sowohl Fahrzeug als auch den Mann beschreiben. Die Fahndung läuft. Einen ähnlichen Vorfall gab es bereits Ende letzter Woche. Ein Unbekannter soll versucht haben, Kinder in sein Fahrzeug zu locken, indem er erzählte, dass deren Mutter im Spital liege. Damals informierten die Schüler der Direktorin, die die Behörden kontaktierte.

Im Raum Linz sind zuletzt immer wieder Kinder von Unbekannten angesprochen worden. Im Stadtgebiet waren es seit Anfang Dezember ein gutes halbes Dutzend Fälle, in Traun und Leonding (Bezirk Linz-Land) fünf in zwei Monaten. Betroffen sind meist Sechs- bis Zehnjährige, am häufigsten kommt es um die Mittagszeit zu verdächtigen Kontakten, meist am Nachhauseweg von der Schule.

Die Polizei rät Mädchen und Buben, die angesprochen werden, keinesfalls ins Fahrzeug einzusteigen, sondern davonzulaufen, auf sich aufmerksam zu machen und sich Gesicht sowie Auto möglichst einzuprägen. Außerdem sollten derartige Vorfälle so rasch wie möglich angezeigt werden, weil dann die Chancen auf Ausforschung des Täters am größten sind.

(APA/Red.)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Kommentar zu Artikel:

Erneuter Vorfall: Mann will Schüler in sein Auto locken

Schließen

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen