Steiermark: 25-Jähriger von drei Männern vergewaltigt

Die Täter nahmen den alkoholisierten Mann in ihrem Auto mit. Dann bedrohten sie ihn mit einer Faustfeuerwaffe, einer der drei vergewaltigte ihn.

Schließen
Symbolbild – (c) bilderbox.com

In der Oststeiermark ist ein 25 Jahre alter Mann auf dem Weg zu einer Diskothek von einem Männer-Trio vergewaltigt worden. Dies teilte die Landespolizeidirektion Steiermark am Freitag mit. Die drei mutmaßlichen Täter hatten den Oststeirer in ihrem Auto mitgenommen. Die Polizei sucht nun eventuelle Zeugen der Tat.

Bereits in der Nacht auf Sonntag, 16. Dezember, hatte der 25-Jährige gegen 4 Uhr nach einer ausgiebigen Lokaltour eine Tanzbar in Bad Gleichenberg verlassen und wollte zu Fuß eine Diskothek im nahen Marktl aufsuchen. Einige Minuten später hielt ein dunkler Kombi, besetzt mit drei Männern, neben dem stark Alkoholisierten. Der Fahrer bot dem Oststeirer an, ihn zur Diskothek zu bringen. Dieser nahm dankend an und setzte sich hinter dem Beifahrer in das Auto.

Mit Faustfeuerwaffe bedroht

Als der Fahrer plötzlich einen falschen Weg nahm, forderte ihn der 25-Jährige auf, den Wagen zu stoppen. Da er aber weiterfuhr, wollte der Oststeirer die Tür öffnen, woraufhin ihn der Mann neben ihm am Sakko packte und zurückhielt. In der Nähe des Bad Gleichenberger Friedhofes hielt der Fahrer, der Mann neben ihm drückte dem Steirer eine Faustfeuerwaffe an die Schläfe.

Der Beifahrer forderte den 25-Jährigen auf, seine Hose auszuziehen, dann zerrte er ihn teilweise aus dem Auto und missbrauchte ihn. Währenddessen hielt der Mann hinter dem Fahrer das Opfer an der Kleidung fest. Nach der Vergewaltigung brachten die Täter den Oststeirer nach Bad Gleichenberg zurück.

Klinische Untersuchung untermauert Aussagen

Laut Landeskriminalamt bestätigte eine klinische Untersuchung des Opfers dessen Angaben. Man sei erst jetzt an die Öffentlichkeit gegangen, da noch eine Reihe von Umständen zu klären gewesen sei, sagt ein Polizist.

Das Opfer konnte eine Beschreibung der Täter geben:

  • Der Fahrer ist zwischen 25 bis 30 Jahre alt, schlank, hatte kurzes braunes Haar und war dunkel bekleidet.

  • Der Beifahrer und Haupttäter ist ebenfalls 25 bis 30 Jahre alt, zwischen 1,70 bis 1,75 Meter groß, hatte dunkle Augen, gekräuseltes schwarzes Haar, einen Schnauzbart und war dunkel bekleidet. Er trug auch schwarze Lederhandschuhe.

  • Der Mann neben dem Opfer auf der Rückbank des Autos ist etwa 30 Jahre alt, korpulent, war dunkel bekleidet und hatte eine schwarze Haube auf. Alle drei dürften vermutlich ausländischer Herkunft sein.

Die Polizei bittet eventuelle Zeugen der Tat um Hinweise an den Journaldienst des Landeskriminalamtes Steiermark unter der Telefonnummer 059133/60-3333.

(APA)

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.