Alternative zu "Stille Nacht"? In Graz lagern 30.000 Lieder

23.12.2012 | 17:38 |   (Die Presse)

Das Grazer Büro für Weihnachtslieder bietet Erste Hilfe fürs Singen vorm Baum oder bei der Suche fast vergessener Lieder.

Drucken Versenden AAA
Schriftgröße
Kommentieren

Graz/Mal. „Auch Leute, die das ganze Jahr über nie singen, singen zu Weihnachten“, sagt Eva Maria Hois. Sie arbeitet im Büro für Weihnachtslieder in der Grazer Sporgasse. „Dann fehlt aber oft der Text, da können wir aushelfen.“ Gut 30.000 Weihnachtslieder umfasst das Archiv des Büros, auch Gedichte und Geschichten. Auch internationale Texte sind dabei – zum Beispiel „Stille Nacht“ auf Japanisch. Vor 22 Jahren hat das Steirische Volksliedwerk das Büro eröffnet.

Zur Adventzeit können Menschen Liederblätter abholen oder nach Stücken suchen. „Die meisten Anfragen gehen auf die eigene Kindheit zurück“, erzählt die Musikwissenschaftlerin. Oft bieten nur einzelne Textzeilen oder eine gesummte Melodie Anhaltspunkte. Hois versucht dann, in dem 133 Seiten langen Register das Lied zu finden.

Vor Weihnachten erhält Hois bis zu 50 Anfragen täglich. Hauptsächlich aus dem deutschsprachigen Raum, in diesem Jahr waren aber auch Mails aus Griechenland, Neuseeland oder Irland darunter. Der Großteil der Anfragen betreffe gängige und bekannte Lieder. Doch eines der am meisten nachgefragten Lieder ist mit „Tief im Tannenwald ein Vöglein“ ein völlig unbekanntes.

("Die Presse", Print-Ausgabe, 24.12.2012)

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Mehr aus dem Web

5 Kommentare
0 0

Braucht nur noch eine Melodie


1 0

Re: Braucht nur noch eine Melodie

Der Text passt schön in die Zeit:
Morgen, Kinder, wird’s nichts geben!
Nur wer hat, kriegt noch geschenkt.
Mutter schenkte Euch das Leben.
Das genügt, wenn man’s bedenkt.
Einmal kommt auch eure Zeit.
Morgen ist’s noch nicht soweit.

Doch ihr dürft nicht traurig werden.
Reiche haben Armut gern.
Gänsebraten macht Beschwerden.
Puppen sind nicht mehr modern.
Morgen kommt der Weihnachtsmann.
Allerdings nur nebenan.

Lauft ein bisschen durch die Straßen!
Dort gibt’s Weihnachtsfest genug.
Christentum, vom Turm geblasen,
macht die kleinsten Kinder klug.
Kopf gut schütteln vor Gebrauch!
Ohne Christbaum geht es auch.

Tannengrün mit Osrambirnen –
Lernt drauf pfeifen! Werdet stolz!
Reißt die Bretter von den Stirnen,
denn im Ofen fehlt’s an Holz!
Stille Nacht und heil’ge Nacht –
Weint, wenn’s geht, nicht! Sondern lacht!

Morgen, Kinder, wird’s nichts geben!
Wer nichts kriegt, der kriegt Geduld!
Morgen, Kinder, lernt fürs Leben!
Gott ist nicht allein dran schuld.
Gottes Güte reicht so weit …
Ach, du liebe Weihnachtszeit!

Quelle: Kästner für Erwachsene, © Atrium Verlag, Zürich 1966, S.35

Nicht "Wunschlose" sollte es heißen/"Wunschlos" ist gemeint


Boafuaß im Advent (im Dialekt ohne grammatikalische Einengungen)

Grau fallt da Schnee vom Himmel
rotznaß sans und
Uhrwaschlsaukoit is daham
die Kinda
De hucken gounz stad und eng
umschlungan in da
unghazten Ofenecken
duat wo´s Kristkindl nie hinschaut
hoibad dafruan und immer scho trostlos
da Flecken

Zehntausend Wünsch hams aufs
Papier kritzelt
Große Augen gmacht und da
Hoffnung sehnsüchtig verliabt
ganz stüü und haamlich zuablinzelt
Und endlich die himmlischen Liachta
am Kristbaam
Stockfinsta bleibt´s in da eisigen Stubn
Wunschlose verschollen die schönsten
Kindheitsdraam

Auf amoi
schepperndes Glockenbimmeln
Zu de mit frostige Eiskrusten
verklebten Fensta wieseln
die Kinda
starrn erschrocken
ins Freie
Zehntausend mit schwoaza Traua
behängte Rappen und net a anziga
schneeweißa Packlschimmel

Verschnupft und blau verfärbt die
plattdruckten Nasen
Vom Hauch zerquetscht
zerfallen reihenweiß
die Eiskristall
Die Stille Nocht Die Heilige Nocht
noch schnöö von an
armseligen Kindamund
himmelwärts verblosen

Autor: Schlitzohr in den Neunzigerjahren

Vergessene Lieder

Hier währe jetzt ein Link sehr hilfreich, um vielleicht etwas runterladen zu können. Vor allem das angeführte Lied interessiert mich sehr.

Wetter

  • Aktuelle Werte von
    06:00
    Wien
    21°
    Steiermark
    18°
    Oberösterreich
    18°
    Tirol
    17°
    Salzburg
    18°
    Burgenland
    21°
    Kärnten
    18°
    Vorarlberg
    18°
    Niederösterreich
    17°

Jetzt Panorama-Newsletter abonnieren

Der tägliche Überblick mit den wichtigsten Meldungen zu den Themen Chronik, Wien und Umwelt. Kostenlos.

Newsletter bestellen

Code schwer lesbar? » Neu laden

AnmeldenAnmelden