Lawinengefahr steigt in Tirol auf "erheblich"

16.01.2013 | 12:18 |   (DiePresse.com)

Gefahrenstufe "3" besteht oberhalb der Waldgrenze. Die derzeitigen noch frischen Triebschneeansammlungen sind "sehr störanfällig".

Drucken Versenden AAA
Schriftgröße
Kommentieren

Nach den Schneefällen steigt die Lawinengefahr in den Tiroler Regionen entlang des Alpenhauptkammes, in den Tuxer Alpen, dem zentralen Teil der westlichen Nordalpen und in Osttirol oberhalb der Waldgrenze auf "erheblich", der 3. Stufe auf der fünfteiligen Gefahrenskala, an. Darunter sei diese meist gering, teilte der Lawinenwarndienst Tirol am Mittwoch mit. Hauptgefahr bildeten die frisch gebildeten Triebschneeansammlungen, die äußerst störanfällig seien.

"Es reicht im Steilgelände geringe Zusatzbelastung aus, um diese Triebschneepakete zu stören", meinten Experten in einer Aussendung. Wichtig sei, den unterschiedlich wehenden Wind zu erkennen und Triebschneepaketen im Steilgelände konsequent auszuweichen. Nachdem es im Laufe des Tages weiterschneien soll, könnten bisher gut zu erkennende Gefahrenstellen mitunter überdeckt werden, warnten die Lawinenprofis.

Schneebretter, Gleitschneelawinen

Zudem könnten Schneebrettlawinen oberhalb etwa 2300 Meter Seehöhe in den inneralpinen sowie einigen Regionen entlang des Alpenhauptkammes an schneearmen Stellen vereinzelt noch durch große Zusatzbelastung ausgelöst werden. Auf steilen Wiesenhängen seien auch Gleitschneelawinen möglich.

Für die Nacht auf Donnerstag soll es weiter schneien. Besonders in den Zillertaler Alpen, Hohen Tauern und dem gesamten Dolomitenraum wurden 20 bis 40 Zentimeter erwartet. "Trotz Neuschnees gibt es keine wesentliche Änderung der Situation", hieß es beim Lawinenwarndienst. Gute Verhältnisse herrschten dort, wo kein Wind im Spiel sei, ungünstig dort, wo dieser kräftiger wehe.

(APA)

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Mehr aus dem Web

Wetter

  • Aktuelle Werte von
    00:00
    Wien
    17°
    Steiermark
    14°
    Oberösterreich
    14°
    Tirol
    13°
    Salzburg
    13°
    Burgenland
    17°
    Kärnten
    14°
    Vorarlberg
    14°
    Niederösterreich
    13°

Jetzt Panorama-Newsletter abonnieren

Der tägliche Überblick mit den wichtigsten Meldungen zu den Themen Chronik, Wien und Umwelt. Kostenlos.

Newsletter bestellen

Code schwer lesbar? » Neu laden

AnmeldenAnmelden