Massenrauferei nach Fußballspiel in Linz

Bei der Übertragung des Fußballspiels Serbien - Kroatien musste die Polizei in einem serbischen Klub einschreiten. Zwei Personen wurden festgenommen.

Massenrauferei nach Fussballspiel Linz
Schließen
Massenrauferei nach Fussballspiel Linz
Symbolbild – (c) APA/GEORG HOCHMUTH (GEORG HOCHMUTH)

Ein Großaufgebot der Linzer Polizei hat wegen einer Massenrauferei nach der Fernsehübertragung des Fußballspiels Serbien - Kroatien am Samstagabend in einem serbischen Klub einschreiten müssen. Das berichtete die Polizeipressestelle der Landespolizeidirektion Oberösterreich in einer Aussendung.

Die Polizei wurde gegen 23.40 Uhr alarmiert. Als die Beamten bei dem Lokal eintrafen, prügelten sich dort rund 50 Personen.

Die Besatzungen von neun Funkstreifen waren notwendig, um den Raufhandel zu beenden. Zwei der gewalttätigen Fußballfans wurden vorübergehend festgenommen. Einige trugen Blessuren davon. Die genaue Zahl der Beteiligten beziehungsweise der Verletzten muss noch erhoben werden. Auf dem Rasen verloren die Serben gegen Kroatien 0:2.

 

(APA)

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.