Auto stürzt in Krems-Fluss: Zwei Frauen gerettet

Die 41-jährige Frau und ihre 65-jährige Mutter wurden von Feuerwehrleuten aus dem Auto gezogen und leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Zwei Frauen stürzten mit dem Auto in die Krems.
Schließen
Zwei Frauen stürzten mit dem Auto in die Krems.
Zwei Frauen stürzten mit dem Auto in die Krems. – (c) APA/FOTO-KERSCHI.AT/Werner Kerschbaummayr (FOTO-KERSCHI.AT/Werner Kerschbaummayr)

Eine 41-jährige Oberösterreicherin und ihre 65-Jährige Mutter sind Montagabend in Kematen an der Krems (Bezirk Linz-Land) mit ihrem Auto in den eineinhalb Meter tiefen Krems-Fluss gestürzt. Die leicht verletzten Frauen konnten sich nicht selbst aus dem Wagen befreien. Die Feuerwehr barg sie aus dem eiskalten Wasser, so die Pressestelle der Polizei Oberösterreich am Dienstag.

Die 41-Jährige aus Bad Hall war auf der Kremstal Bundesstraße aus unbekannter Ursache von der Fahrbahn abgekommen. Ihr Wagen schlitterte über eine Böschung in den Fluss. Weil sie und ihre Mutter nicht selbst aus dem Auto herauskamen, riefen sie mit dem Handy die Einsatzkräfte. Zwei Feuerwehrmänner sprangen sofort in das eiskalte Wasser und zogen die Frauen heraus. Das Fahrzeug wurde mit einer Seilwinde geborgen. Die Insassinnen wurden ins Landeskrankenhaus Steyr eingeliefert.

(APA)

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.