Toter bei Absturz von Kleinflugzeug in Tirol

Das Flugzeug dürfte einen technischen defekt gehabt haben. Der Pilot wollte noch auf der Inntalautobahn notlanden.

Abgestürztes Kleinflugzeug
Schließen
Abgestürztes Kleinflugzeug
Abgestürztes Kleinflugzeug – (c) APA/Peter Zimmermann (Peter Zimmermann)

Beim Absturz eines Kleinflugzeuges ist am Mittwochnachmittag in Baumkirchen im Tiroler Bezirk Innsbruck-Land der Pilot ums Leben gekommen. Laut Polizei war zunächst noch versucht worden, der Maschine eine Landemöglichkeit auf der nahe gelegenen Inntalautobahn zu organisieren. Die Maschine krachte schließlich in einen Hang und zerschellte.

Möglicherweise hatte der Pilot technische Probleme. Die Inntalautobahn war kurze Zeit komplett gesperrt worden. Beim Absturz wenig später streifte das Fluggerät dann beinahe einen Pkw.

Das mit dem Red-Bull-Logo bemalte Flugzeug hat eine österreichische Zulassung. Identität des Opfers und nähere Details waren zunächst unbekannt. Das Landeskriminalamt nahm Ermittlungen auf.

(APA)

Kommentar zu Artikel:

Toter bei Absturz von Kleinflugzeug in Tirol

Schließen

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen