Berufskraftfahrer wies sich mit gefälschtem Führerschein aus

Ein 33-Jähriger kam mit seinem Schneeräumfahrzeug auf die Gegenfahrbahn und prallte gegen ein Auto. Er wies sich mit gefälschten Papieren aus.

Schneeräumfahrzeug
Schließen
Schneeräumfahrzeug
Schneeräumfahrzeug – www.BilderBox.com

In Hallein ist am Dienstag ein Mitarbeiter einer Hausbesorgungsfirma mit seinem Schneeräumfahrzeug auf die Gegenfahrbahn geraten. Dort prallte der 33-Jährige gegen das Auto einer entgegenkommenden Frau. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt, auch die Alkoholtests verliefen negativ. Allerdings wies sich der Berufskraftfahrer nach dem Unfall mit einem gefälschten polnischen Führerschein aus.

Seinen Suzuki mit Schneeräumschild hätte der gebürtige Mazedonier aber auch so nicht lenken dürfen: Ihm wurde im Jahr 2014 der Führerschein entzogen. Der Mann wird nun wegen Lenkens ohne Lenkerberechtigung und wegen des Besitzes einer falschen besonders geschützten Urkunde angezeigt.

(APA)

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen