Streit in Graz eskaliert: Mann fährt mit Auto in Gruppe

In einer Grazer Wohnsiedlung kommt es zu einem Streit. Ein Mann rammt mit seinem Pkw das Auto seiner Kontrahenten. Sechs Menschen werden verletzt.

Schließen
Alle Verletzten werden ins Krankenhaus eingeliefert. – APA/ERWIN SCHERIAU

In Graz ist am Sonntagabend ein Streit zwischen mehreren Männern im Innenhof einer Siedlung eskaliert: Ein Mann soll mit seinem Pkw mehrmals auf seine drei ebenfalls in einem Wagen sitzenden Kontrahenten losgefahren und hat deren Auto gerammt. Dabei wurden alle Beteiligten verletzt, einer sogar schwer. Die Polizei nahm den Täter später fest.

Auch dürften unbeteiligte Personen, die im Innenhof ebenfalls mit einem Auto unterwegs waren, in die Auseinandersetzung verwickelt worden sein. Sie trugen ebenfalls Verletzungen davon. Alle Verletzten wurden ins Krankenhaus gebracht.

Zum Grund des Streits konnte man bei der Polizei vorerst noch nichts sagen. Zu dem Zwischenfall war es gegen 19.40 Uhr im Innenhof eines großen Wohnhaus-Gevierts an der Triesterstraße südlich der Bahnstrecke gekommen. Dem Vernehmen nach soll es sich bei den Streitenden um Kosovaren handeln, bestätigt wurde dies auf APA-Anfrage aber nicht.

(APA)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen
    Kommentar zu Artikel:

    Streit in Graz eskaliert: Mann fährt mit Auto in Gruppe

    Schließen

    Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
    Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.