53. Narzissenfest: Hirsch und Froschkönig siegen

Rund 22.000 Besucher kamen zum Blütenfest. Fast drei Millionen weiß-gelbe Narzissen trugen zur Krönung des traditionellen Fests bei.

Narzissenfest Hirsch Froschkoenig siegen
Schließen
Narzissenfest Hirsch Froschkoenig siegen
(c) APA/BARBARA GINDL (BARBARA GINDL)

Der Höhepunkt des Ausseer Narzissenfestes, der Auto- und der Bootskorso, ist am Sonntag bei schönem Wetter ungestört über die Bühne gegangen. Die Figurenwertung gewannen ein röhrender Hirsch und der Froschkönig. Der Hirsch wurde von der Landjugend Knoppen geschaffen, die für die Figur rund 200.000 Narzissenblüten verwendet hat.

"Der Froschkönig gewinnt den Autokorso vor dem Hirsch in Bad Aussee. Auf dem Altausseer See tauschen sie beim Bootskorso die Plätze", berichtete Narzissenfestobmann Christian Seiringer. Das "Hüpf-Schweinderl" landete zweimal auf Platz drei. Fast drei Millionen weiß-gelbe Blüten trugen heuer zur Krönung des traditionellen Narzissenfests in der Region Ausseerland-Salzkammgut bei. Diesmal nahmen 35 Figuren an der Bewertung teil.

Rund 22.000 Besucher kamen zum Fest, das traditionell mit der Wahl der Narzissenhoheiten am Donnerstagabend startete und nun mit Auto- und Bootskorso seinen Abschluss fand. Veranstalter ist der Narzissenfestverein, der im Jahr 1983 zur Heimat- und Denkmalpflege im Ausseerland gegründet wurde.

Durchschnittlich wird die Veranstaltung rund 25.000 Gästen besucht. Die Wertschöpfung für die Region Ausseerland-Salzkammergut liegt im bei rund zwei Millionen Euro. Vom 30. Mai bis 2. Juni 2013 findet das 54. Narzissenfest statt.

Schließen
(c) APA/BARBARA GINDL (BARBARA GINDL)

(APA)

Kommentar zu Artikel:

53. Narzissenfest: Hirsch und Froschkönig siegen

Schließen

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen