Britin fand lebendigen Frosch in abgepacktem Salat

Die Hälfte des Salats hatte sie bereits gegessen, als sie den handflächengroßen Frosch im Sackerl erntdeckte.

Archivbild - Frösche sind auch in abgepacktem Salat gut getarnt
Schließen
Archivbild - Frösche sind auch in abgepacktem Salat gut getarnt
Archivbild - Frösche sind auch in abgepacktem Salat gut getarnt – (c) AP (VASILIY BAZIUK)

Die Hälfte des Inhalts hatte sie schon gegessen, als eine Frau in England einen lebenden Frosch in einem Sackerl mit fertig geschnittenem Salat fand. Das grün-braune Tier war so groß wie eine Handfläche und dank seiner Farbe bestens getarnt, erzählte die 50 Jahre alte Frau aus der Grafschaft Hampshire am Mittwoch dem Sender BBC. Der Teichfrosch hatte eine Nacht im Sackerl in ihrem Kühlschrank verbracht.

Sie sei "angeekelt und wütend" und könne keinen Salat mehr essen, sagte die Frau. Die Supermarktkette, bei der sie eingekauft hatte, entschuldigte sich und erklärte, es handle sich um einen Einzelfall. Man untersuche, wie das habe passieren können.

(APA/dpa)

Kommentar zu Artikel:

Britin fand lebendigen Frosch in abgepacktem Salat

Schließen

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen