100 Jahre Jungfraubahn: Schweizer Antwort auf den Eiffelturm


(c) REUTERS (ARND WIEGMANN)
Bild 1 von 9

Vor 100 Jahren fuhr der erste Zug auf den höchstgelegen Bahnhof Europas (3454 Meter) auf dem Schweizer Jungfraujoch.

Bild: (c) REUTERS (ARND WIEGMANN)

Mehr Bildergalerien:

Bild: (c) � STR New / ReutersTsunami 2004
Der tödliche Tsunami im Indischen Ozean
Das war 2014
Die Bilder des Jahres
Bild: (c) REUTERS (Luis Enrique Ascui / Reuters)Tsunami 2004
Bilder, die um die Welt gingen
A protester takes part in a demonstration against new laws on pornography outside parliament in central London / Bild: (c) REUTERS (STEFAN WERMUTH)London
Sexarbeiter protestieren gegen Porno-Gesetz
NEPAL GADHIMAI FESTIVAL / Bild: (c) APA/EPA/LAXMI PRASAD NGAKHUSI (LAXMI PRASAD NGAKHUSI)
Gadhimai: Das blutige hinduistische Opferfest
Bild: (c) REUTERS (JIM YOUNG)Fall Michael Brown
Krawallnacht nach Juryentscheidung
Bild: (c) REUTERS (LINDSAY DEDARIO)Tödlicher US-Winter
Ein Land im Schneesturm
A CIVA handout image shows a probe named Philae after it landed safely on a comet, known as 67P/Churyumov-Gerasimenko / Bild: (c) REUTERS (HANDOUT)Philae
Bilder einer Landung mit Hindernissen
10.000 Hektar / Bild: (c) Gerald HenzingerAyoreos in Paraguay
Völker, die sich vor der Welt verstecken
Bild: (c) REUTERS (� Erik de Castro / Reuters)Bilanz
Ein Jahr nach Taifun Haiyan
Bild: (c) REUTERS (HANDOUT)Kalifornien
Seeotter-Baby wird im Zoo aufgepäppelt
Bild: (c) APA/EPA/TORE MEEK (TORE MEEK)Norwegen
Heftige Fluten spülen ganze Häuser weg
Bild: (c) REUTERS (� Lucy Nicholson / Reuters)Mexikos "Día de los Muertos"
Totenfest zwischen Freude und Schmerz
Bild: (c) REUTERS (JIM YOUNG)Hochseilakt
Am Drahtseil über den Dächern Chicagos
A construction crew tries to contain the lava flow from Mount Kilauea in Pahoa, Hawaii / Bild: (c) REUTERS (MARCO GARCIA)Vulkanausbruch
Mit dem Bagger gegen den Lavastrom
Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo
1 Kommentare
Gast: der (windmühlengeschädigte) mann aus la mancha
26.08.2012 12:00
0

alle was sie (...) versäumt haben

Und wir Osterrichis (Eigendefinition) sind nicht einmal imstande eine Zahnradbahn auf den Wiener Hausberg zu verwirklichen. In Graz fährt die Schlossbergbahn (ist eine Zahnradbahn) immer noch mit einer uralt Technik auf und ab. Wenn ich da mit dem Kahlenberg Vergleiche anstelle ist die wienerische Ideenlosigkeit ein glatter Rückschritt ins 18 Jahrhundert. Auch die Touristen lockende Kleinbahn von „Salzburg nach Bad Ischl“ hat man in den 60zigern dem Erdboden gleichgemacht. Wie hieß damals der rote Verkehrsminister? Richtig?, dies war doch der ungeeignete Waldbrunn.
Selbst die Donauschifffahrtsgesellschaft DDSG ist nicht mehr österr. Eigentum. Unsere Politheinis haben zuerst finanziell alles ruiniert und dann um einen Bettel weiterverscherbelt. Wie hieß damals der rote Finanzminister? Wahre Helden der staatstragenden Zunft. Ich weiß der eine ist glücklicherweise längst in den ewigen Jagdgründen verschollen… Den anderen haben wir Durchschnittsösterreicher audiovisuell fortwährend noch am Hals. Richtig, der hieß doch Vranitzky oder war´s der rote Fürst Androschsky? Des is der mit die hundert Maßanzüge im Kasten. Da bin ich etwas unsicher. Ein schönes Schiff war die MS Mozart trotzdem. Der „Raffnitzky“ hat sie dann weit unter ihrem Wert Privatinvestoren in den Rachen geschmissen. Da fällt er mir wieder ein der absolut politische Mandatsträger als eine Slapstickverschobene minimalistische Minusvariante:
Vranitzky
Raffnitzky
Schlaffnitzky
Nixnitzky
(die Mozart lässt grüßen)

AnmeldenAnmelden