100 Jahre Jungfraubahn: Schweizer Antwort auf den Eiffelturm


(c) REUTERS (ARND WIEGMANN)
Bild 1 von 10

Vor 100 Jahren fuhr der erste Zug auf den höchstgelegen Bahnhof Europas (3454 Meter) auf dem Schweizer Jungfraujoch.

Bild: (c) REUTERS (ARND WIEGMANN)

Mehr Bildergalerien:

Mohamed Hagras, 31, looks on as he performs the ´Beard of Bee´ before the upcoming Egyptian Agricultural Carnival of Beekeeping in his farm at Shebin El Kom city in the province of Al- Al-Monofyia / Bild: (c) APA/AFP/INDRANIL MUKHERJEE (INDRANIL MUKHERJEE)
Blickfang: Die besten Bilder aus aller Welt
French climber Alain Robert, also known as ´The French Spiderman´, scales the 38-story skyscraper Torre Agbar in Barcelona / Bild: (c) REUTERS (Albert Gea / Reuters)
Erst Nervenkitzel, dann Handschellen
Bild: Michaele RehleO'zapft is!
Oktoberfest mit Bierleichen, Polizei und Wiesngaudi
Bild: (c) APA/AFP/ANDREW CABALLERO-REYNOLD (ANDREW CABALLERO-REYNOLDS)
Der nahe Vollmond
Bild: (c) REUTERS (ANTHONY PHELPS)Erdbeben
Bilder aus Neuseeland

Momente in unbändiger Natur
ITALY-QUAKE / Bild: (c) APA/AFP/HO (HO)Italien
''Schäden wie bei Bombenangriff'' in Kleinstadt Norcia
Nordost Indien mit Licht fuer die Welt Oktober 2016 / Bild: Gregor Kuntscher
Indiens "spezielle" Kinder
Bild: (c) APA/AFP/ALBERTO PIZZOLI (ALBERTO PIZZOLI)Castel Gandolfo
Im Schlafzimmer des Papstes
Bild: Reuters
Das Ende des "Dschungels"
Bild: Tim Laman/ Wildlife Photographer of the Year”
Die spektakulärsten Wildleben-Fotos der Welt
Bild: FAIRTRADE Österreich/Guillermo Granja
Das Geschäft mit der perfekten Banane
Bild: (c) REUTERS (ADNAN ABIDI)Umwelt
Der Fluss Yamuna - heilig, aber dreckig
Bild: (c) REUTERS (CARLOS GARCIA RAWLINS)Hurrikan
''Matthew'' machte ganze Landstriche zu Trümmerhaufen
Venice 25 09 2016 Peaceful Demonstration of NO BIG SHIPS Committee against the presence of cruise / Bild: (c) imago/Independent Photo Agency (imago stock&people)
Gondel-David gegen Kreuzfahrt-Goliath
 
Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo
1 Kommentare
Gast: der (windmühlengeschädigte) mann aus la mancha
26.08.2012 12:00
0

alle was sie (...) versäumt haben

Und wir Osterrichis (Eigendefinition) sind nicht einmal imstande eine Zahnradbahn auf den Wiener Hausberg zu verwirklichen. In Graz fährt die Schlossbergbahn (ist eine Zahnradbahn) immer noch mit einer uralt Technik auf und ab. Wenn ich da mit dem Kahlenberg Vergleiche anstelle ist die wienerische Ideenlosigkeit ein glatter Rückschritt ins 18 Jahrhundert. Auch die Touristen lockende Kleinbahn von „Salzburg nach Bad Ischl“ hat man in den 60zigern dem Erdboden gleichgemacht. Wie hieß damals der rote Verkehrsminister? Richtig?, dies war doch der ungeeignete Waldbrunn.
Selbst die Donauschifffahrtsgesellschaft DDSG ist nicht mehr österr. Eigentum. Unsere Politheinis haben zuerst finanziell alles ruiniert und dann um einen Bettel weiterverscherbelt. Wie hieß damals der rote Finanzminister? Wahre Helden der staatstragenden Zunft. Ich weiß der eine ist glücklicherweise längst in den ewigen Jagdgründen verschollen… Den anderen haben wir Durchschnittsösterreicher audiovisuell fortwährend noch am Hals. Richtig, der hieß doch Vranitzky oder war´s der rote Fürst Androschsky? Des is der mit die hundert Maßanzüge im Kasten. Da bin ich etwas unsicher. Ein schönes Schiff war die MS Mozart trotzdem. Der „Raffnitzky“ hat sie dann weit unter ihrem Wert Privatinvestoren in den Rachen geschmissen. Da fällt er mir wieder ein der absolut politische Mandatsträger als eine Slapstickverschobene minimalistische Minusvariante:
Vranitzky
Raffnitzky
Schlaffnitzky
Nixnitzky
(die Mozart lässt grüßen)

AnmeldenAnmelden