Kanada: Tote bei Explosion in Pharmafabrik

09.11.2012 | 07:43 |   (DiePresse.com)

Ein Tank mit rund 15.000 Litern Azeton explodierte. Mindestens zwei Menschen wurden getötet.

Drucken Versenden AAA
Schriftgröße
Kommentieren

Bei einer Explosion in einer kanadischen Pharmafabrik sind am Donnerstag (Ortszeit) mindestens zwei Menschen ums Leben gekommen. 19 weitere hätten Verletzungen erlitten, als in dem Werk in der Provinz Quebec ein Tank mit rund 15.000 Litern Azeton explodiert sei, teilte die Feuerwehr mit.

Das Unglück ereignete sich nach Angaben der Feuerwehr am frühen Nachmittag in einer Fabrik des Pharmaunternehmens Neptune Technologies in der Stadt Sherbrooke etwa 150 Kilometer östlich der Metropole Montreal. Demnach bedrohten Flammen zunächst noch weitere Tanks. Medienberichten zufolge wurde das gesamte Industriegebiet um die Fabrik herum geräumt. Über der Stadt stand eine dichte schwarze Rauchwolke. Die Ursache für die Explosion war zunächst unklar.

 

(APA/AFP)

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Mehr aus dem Web

Wetter

  • Aktuelle Werte von
    03:00
    Wien
    Steiermark
    Oberösterreich
    Tirol
    Salzburg
    Burgenland
    Kärnten
    Vorarlberg
    Niederösterreich

Jetzt Panorama-Newsletter abonnieren

Der tägliche Überblick mit den wichtigsten Meldungen zu den Themen Chronik, Wien und Umwelt. Kostenlos.

Newsletter bestellen

Code schwer lesbar? » Neu laden

AnmeldenAnmelden