Niederlande: „Döner“-Alarm sorgt für flaue Mägen

09.11.2012 | 18:38 |  Von unserem Korrespondenten HELMUT HETZEL (DEN HAAG) (Die Presse)

Lebensmittelhygienische Untersuchen ergaben, dass jeder zweite Döner Kebab eine veritable Bakterienbombe ist. Den Döner-Läden laufen die Kunden davon.

Drucken Versenden AAA
Schriftgröße
Kommentieren

Die niederländische Konsumentenschutzorganisation „Consumentenbond“ hat in Holland einen veritablen „Döner-Alarm“ ausgelöst: Untersuchungen des Vereins haben ergeben, dass fast jede zweite Portion des bekannten türkisch-orientalischen Schnellgerichts dermaßen bakteriell verunreinigt ist, dass Lebensmittelvergiftungen drohten. Besonders gefährlich seien diese Bakterien-Döner für Schwangere, ältere Menschen und Personen mit geschwächtem Immunsystem.

Der Consumentenbond hat die Qualität der in Brotfladen gepackten Fleischgerichte mit Salat, Zwiebel und scharfem Zusatz in 49 Döner-Lokalen im ganzen Land untersucht, etwa in Amsterdam, Rotterdam, Utrecht, Groningen und Breda. „Die großen Mengen von Bakterien, die wir im Döner dieser 49 Imbisse fanden, deutet darauf hin, dass dort unhygienisch gearbeitet wird. Wir haben inzwischen die Lebensmittelaufsicht über unsere Testergebnisse informiert“, sagt Bart Cambée, Direktor des Consumentenbondes.

 

Bazillen aus der Darmregion

Den wohl grauslichsten Döner Hollands entdeckten die Lebensmittelhygieniker in einem Amsterdamer Lokal. Dort waren im Fleisch nicht nur Kolibakterien (sie kommen typischerweise in menschlichen und tierischen Därmen vor), sondern es fand sich auch die Staphylococcus-aureus-Bakterie: Diese kann Hautentzündungen, Muskelerkrankungen und sogar eine Lungenentzündung auslösen. Die nationale Lebensmittelkontrollbehörde (NVWA) ist aufgrund der Testergebnisse bereits tätig geworden: Sie schickt nun unangekündigt eigene Tester in Döner-Lokale und will demnächst deren Ergebnisse publizieren. Der Umsatz von Kebab-Lokalen ist jedenfalls zuletzt deutlich gesunken. Der Döner fand übrigens ab Anfang der 1970er seinen Weg in den deutschsprachigen Raum und die Niederlande. Mittlerweile haben sich weltweit diverse nationale Varianten entwickelt: In Mexiko etwa wird er gern in Maisfladen gewickelt und mit Chili-Limetten-Sauce beträufelt, in Vietnam nimmt man dafür meist Schweinefleisch, ein Baguette-Brot und scharfes Sauergemüse.

("Die Presse", Print-Ausgabe, 10.11.2012)

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Mehr aus dem Web

24 Kommentare

Döner = NEIN Danke!!!!

Ich hab noch nie dieses Zeugs gegessen.

Früher hab ich gedacht das Döner von auf der Autobahn niedergemähten Tieren stammt so wie das Fleisch ausschaut ;-)

Aber wie ich mal gesehen habe wie das Fleisch erzeugt sprich geschlachtet wird hats mir den Magen umgedreht.

NEIN Danke, sowas brauch ich sicher nicht!!!!

und hierzulande?

Bei der großen Zahl an diesen Buden wäre es doch interessant, ob der Konsumentenschutz - Marktamt - Lebensmittelaufsicht - oder wer auch immer dafür zuständig ist, regelmäßig Stichproben durchführt. Aber der "Austrian Style" mag keine Transparenz... Mahlzeit.

döner

grenzt der bericht nicht schon an verhetzung?

Dürfte auch in Österreich nicht anders sein

Daher: Den guten alten, heimischen Würstlstand aufsuchen, wo die Hygiene eingehalten wird!

Re: Dürfte auch in Österreich nicht anders sein

Ich muß zugeben, daß ich noch nie bei Kebab war.
Bin eher ein "Würstelstandler", der sich gelegentlich eine Heiße reinhaut. Gehe allerdings da sehr selektiv vor. Denn für alle Würstelstände will ich nicht die Hand ins Feuer legen, daß die so besser sind, als das Kebab!

was einen nicht umbringt macht einen hart


Werden jetzt weltweit niederländische Botschaften gestürmt und die Botschafter abgemurxt?


Ist das eigentlich politisch korrekt ...

... wenn man sich ueber Kebab negativ aeussert?

Hygiene

Wer isst den sowas?

Re: Hygiene

Ach du meine Güte, meine Taste hängt.

Ich habe mich jetzt doch entschlossen, auszubessern, für Leute wie tassen..., die nicht schnell genug 'schalten'.

Hygiene
Wer, isst denn so etwas?


Re: Hygiene

Ich verstehe nicht, warum, man hier nicht einfach ausbessern kann.

Nochmal zum Verständnis: Wer, isst denn so etwas? (Alles klar? Meine Tastatur hängt manchmal)

Re: Hygiene

Gibts einen Grund wieso die größten Deutschdümmler gleichzeitig die größten Deutschnieten sind?

Re: Re: Hygiene

Gibt es einen Grund für deine ...dümmelei?
Ist das angeboren oder erworben?

Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen! tassen nicht im schrank

Re: Re: Hygiene

Projiziere nicht dein Dasein und kehre vor deiner eigenen Türe!!

Re: Hygiene

Kann durch die Zugabe von Scharf ersetzt werden.

Zum Schutz

Zum Schutz der Dönerläden wir auch nicht erwähnt wie jenes besagte Lokal mit den meisten Bakterien heißt...

Wäre schön wenn einmal die Opfer geschützt würden!

Kebab mit alles

Bissli scharf und Gammel?

12

in Deutschland

gab es auch einmal so fürchterliche Testergebnisse. Alles kein Geheimnis, nur verschwiegen. Seither esse ich Kebab nicht mehr- es ist hier nämlich sicherlich genauso! Angebliche Ausnahme: Restaurant Kent in Wien z.B. hat laut türkischem Fleischhauer am Meiselmarkt immer frische Ware! Ich habe ihn gefragt, wo man in Wien 1A Kebab essen kann. Wahrscheinlich andere Restaurants auch, doch ich würde mich erst erkundigen welche, wenn ich unbedingt Kebab will. Also einfach vorsichtig sein und Standlfraß eventuell komplett vermeiden.

"dass dort unhygienisch gearbeitet wird. "

War doch bei einer großen Untersuchung in D genau dasselbe.
Zum unhygienischen Arbeiten kommt noch hinzu, dass die Kernwärme eines Döners, der auch über Nacht niemals ganz auskühlt, ein optimales Umfeld für Bakterien bildet.

Der "Döner" -

eine wertvolle kulinarische Bereicherung! LOL

Was ich immer sag,

mit einem Dönerspieß kann man alles verkaufen, was man sonst nicht anbringt. Wenn das Fleisch angebraten und herunter geschnitten wird, kann man nicht mehr feststellen, was man ißt.

Re: Was ich immer sag,

ja, so kann man sogar "roadkill"-Fleisch noch teuer verkaufen... LOL

21

Jeder Konsument der Augen im Kopf hat wird keinen Döner kaufen

und schon gar nicht in Wien!

Das Fleisch gammelt hier tagelang vor sich hin, wird heruntergeschnitten und auf die Seite gelegt und dann bekommen Sie das Fleisch 5 Std. später in den Döner1
Mahlzeit!

Fragen sie einfach mal in wiener krankenhäuser nach, wieviele Lebensmittelvergiftungen durch Döner hervorgerufen werden.

Sie werden die Zahl kaum glauben!

Eine Kebab mit Alles

Bissli scharf und Bazillus?

Gibt es auch bei uns lebensmittelhygienische Untersuchungen?

Wetter

  • Aktuelle Werte von
    14:00
    Wien
    24°
    Steiermark
    22°
    Oberösterreich
    22°
    Tirol
    20°
    Salzburg
    17°
    Burgenland
    24°
    Kärnten
    22°
    Vorarlberg
    22°
    Niederösterreich
    20°

Jetzt Panorama-Newsletter abonnieren

Der tägliche Überblick mit den wichtigsten Meldungen zu den Themen Chronik, Wien und Umwelt. Kostenlos.

Newsletter bestellen

Code schwer lesbar? » Neu laden

AnmeldenAnmelden