Galerie merken

Illegale Drogen: Wer in Europa konsumiert


Hinweis: Sie können auch mit den Pfeiltasten Ihrer Tastatur Pfeiltasten durch die Bildergalerie navigieren.
Bild 1 von 6



Wenn es um illegale Drogen geht, haben zwar viele Europäer schon einmal solche Substanzen konsumiert, doch der regelmäßige Gebrauch ist eher selten. Das geht aus den Daten des Europäischen Drogenberichtes 2012 hervor.

Im Folgenden die Daten für die Bevölkerung zwischen 15 und 64 Jahren (Daten von 2004 bis 2010/2011).

Mehr Bildergalerien

Bild: (c) APA/EPA/KIMIMASA MAYAMA (KIMIMASA MAYAMA)Ebola
Die hektische Suche nach Medikamenten
Bild: (c) Nicoló DegiorgisReligion
Der versteckte Islam
Bild: (c) Cassiopeia Sweet/WikipediaShinkansen
Japans Highspeed-Zug wird 50
Bild: (c) APA/EPA/GEORGIOS KEFALAS (GEORGIOS KEFALAS)Titanwurz
Die größte Blume der Welt stinkt in Basel
Bild: (c) REUTERS (Jorge Lopez / Reuters)Totenunruhe
Die Grabräumer von Guatemala City
REUTERS PICTURE HIGHLIGHT / Bild: (c) REUTERS (KYODO)Vulkanausbruch in Japan
Gewaltige Rauch- und Aschewolken
Bild: (c) APA/EPA/FRANCIS R. MALASIG (FRANCIS R. MALASIG)Tropensturm
Tod und Chaos auf den Philippinen
Bild: (c) REUTERS (� Noah Berger / Reuters)Zerstörerische Flammen
Waldbrände wüten in Kalifornien
Bild: (c) REUTERS (� Mohsin Raza / Reuters)Flut, Erdrutsche, Tote
Monsun-Regen wütet in Südasien
Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)Erster Schultag
Bilder aus aller Welt
Bild: (c) REUTERS (� Fayaz Kabli / Reuters)Dürren weltweit
Wenn das Wasser zum Leben fehlt
Bild: (c) REUTERS (ADREES LATIF)Ferguson
"Hier geht es um Gerechtigkeit"
USA EARTHQUAKE CALIFORNIA / Bild: (c) APA/EPA/PETER DaSILVA (PETER DaSILVA)Nach dem Beben
Skateboarder auf den zerstörten Straßen
Czech military personnel wearing protective gear take part in a drill with a dummy in the Biological Defence Centre in the village of Techonin / Bild: (c) REUTERS (DAVID W CERNY)Größten und tödlichsten Epidemien
Killerkrankheiten auf dem Durchmarsch
Bild: (c) REUTERS (Mike Segar / Reuters)R.A.T.S.
Dier vierbeinigen Rattenfänger New Yorks
Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo
AnmeldenAnmelden