Concorde: Aufstieg und Fall des ''wunderbaren Vogels''


Hinweis: Sie können auch mit den Pfeiltasten Ihrer Tastatur Pfeiltasten durch die Bildergalerie navigieren.
Bild 1 von 18



Am Sonntag, dem 25. Juli 2000, ging nach dem Start bei Paris eine Concorde in Flammen auf und stürzte auf ein Hotel. Das Unglück forderte 113 Tote. Zehn Jahre später gab es einen Schuldspruch für Continental. Dieser wurde nun von einem Berufungsgericht aufgehoben (Mehr ...)

Mehr Bildergalerien

Fährunglück
Verzweifelte Tauchgänge, Banges Warten
Bild: (c) ReutersSalvador da Bahia
Gewaltausbruch in WM-Stadt
Bild: (c) ReutersFährunglück
''Das Wasser war so kalt''
Bild: (c) Reuters (STRINGER)Flug MH370
Die Chronologie des Verschwindens
Bild: (c) REUTERS (STRINGER/CHILE)Auf der Flucht
Valparaiso in Flammen
Was ist das? / Bild: Steve DouglassMysteriöse Fluggeräte über Texas
Experten sind sich uneinig
Bild: (c) REUTERS (ISSEI KATO)Zuhause
Fukushimas Nachbarn kehren zurück
Bild: (c) EPA (Paul Buck)Todesstrafe weltweit
Die zehn größten Henker
Bild: (c) APA/EPA/BORIS ROESSLER (BORIS ROESSLER)Tebartz-van Elst
Vom Hoffnungsträger zum ''Protz-Bischof''
Bild: (c) Reuters (HANDOUT)Hangrutsch
Schlammchaos in Washington
Bild: (c) REUTERS (KIM KYUNG-HOON)Flug MH370
Trauer und Wut der Angehörigen
Indien: Millionen im kollektiven Farbenrausch / Bild: (c) REUTERS (ANINDITO MUKHERJEE)Indien
Millionen im kollektiven Farbenrausch
Bild: (c) REUTERS (SHANNON STAPLETON)New York
Schwere Explosion im Stadtteil Harlem
Bild: (c) REUTERS (STRINGER/INDIA)Jet verschollen
Die Suche nach der malaysischen Boeing
Bild: (c) UNICEF/Niclas HammarströmUnicef-Foto des Jahres
Bewegende Kinderschicksale der Welt
Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo
2 Kommentare

ein Triumph französisch-britischer Ingenieurskunst

der enorm viel spritt frisst, sich schlecht verkauft, und letztendlich in flammen aufgeht!

nunja vielleicht sollten die arroganten briten und franzosen die ingeneurkunst doch lieber den deutsche überlassen, da kommt dann wenigstens etwas wirtschaftlich vernünftiges und hochwertiges hinaus!

0 0

Re: ein Triumph französisch-britischer Ingenieurskunst

Ein Flugzeug geht auf Grund von Außeneinwirkung ex, was hat das mit der Ingenieurskunst zu tun?

Das Flugzeug war auch nicht für den Massentransport von Krethi und Plethi gedacht und konzipiert.
Mit der deutschen Ingenieurskunst in der Luftfahrt ist es seit den Entwicklungen im WKII auch nicht mehr wirklich weit her, jeweils gemssen am Stand der Zeit.

Ist so wie mit dem Automobilbau, siehe z.B. deutsche Dieselmotoren und das verspätete Setzen auf Kat, common rail, Partikelfilter etc, immer etwas hinten drein. Parallel dazu sind dann in der Luftfahrt die Entwicklungen im Triebwerksbau zu sehen...


AnmeldenAnmelden