Weltuntergang: Die Filme zur Apokalypse


(c) EPA (20th Century Fox/Handout)
Bild 3 von 20

Als nächstes - mit einem Respektsabstand von acht Jahren - kam "The Day After Tomorrow". Während sich Emmerich in "Independence Day" noch auf Explosionen via Ufo-Angriffe einschränken musste, konnte er sich hier ein wenig mehr austoben: Eiszeit, Wirbelstürme und Flutwellen. Aber auch das war Emmerich offenbar nicht apokalyptisch genug.

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo
AnmeldenAnmelden