Zuschauer stören Sex im Auto: Mann greift zum Beil

Der 27-Jährige und seine Freundin erregten das Interesse dreier Zuschauer, als sie Sex im Auto hatten. Die Lage eskalierte, als Fotos gemacht wurden.

Schließen
Symbolbild – (c) EPA (THOMAS FREY)

Weil er beim Sex mit seiner Freundin im Auto erwischt wurde, ist ein 27-Jähriger in Hamburg ausgerastet und hat drei Menschen mit einem Beil attackiert. Das Liebespaar hatte am Mittwochabend auf einem Seitenstreifen geparkt und wurde beim Schäferstündchen von einem Ehepaar sowie einem 48-Jährigen gesehen, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Der 27-Jährige sagte den Beamten später, die drei hätten direkt hinter den Fensterscheiben gestanden und Fotos gemacht. Deshalb sei er ausgestiegen und es sei zu einer Auseinandersetzung gekommen. Dabei lief der junge Mann zum Kofferraum, holte ein Beil hervor und schlug damit um sich. Der 48-Jährige erlitt einen Schädelbruch, die Eheleute wurden leicht verletzt. Die Polizei nahm den Angreifer fest.

(APA/dpa)

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.