Neujahrsspringen in Rom: Eiskalte Tradition

02.01.2013 16:16 | 

Aktueller Stand:
100%

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Wagemutige Männer, die sich von einer Brücke 17 Meter tief in den Fluss Tiber stürzen. Das gibt es alljährlich am 1. Jänner in Rom zu erleben.

1 Kommentare

Angelo

Gockel Angelo hat es vom Poolrand im heimischen Garten auch versucht, wurde von Elli gerettet

AnmeldenAnmelden