Costa Concordia: Ein Kreuzfahrtriese rammt Giglio


(c) AP (Giuseppe Modesti)
Bild 1 von 13

Die Tragödie beginnt am 13. Jänner 2012 um 21.45 Uhr: Ein lauter Knall erschüttert die Costa Concordia auf der Fahrt vom Hafen Civitavecchia ins ligurische Savona. Der Kreuzfahrtriese mit seinen 290 Metern Länge und 4229 Menschen an Bord rammt einen Felsen vor der Insel Giglio.

Bild: (c) AP (Giuseppe Modesti)

Mehr Bildergalerien:

Bild: (c) REUTERS (STEFANO RELLANDINI)Karneval
Wie unterschiedlich die Welt diesen Brauch lebt
Bild: Li ShengNeujahr
Räucherstäbchen und Krawall
Bild: (c) REUTERS (INTS KALNINS)
Blickfang: Die besten Bilder aus aller Welt
Bild: (c) APA/AFP/OLIVIER DOULIERY (OLIVIER DOULIERY)Snowzilla
Rodeln am Kapitol in Washington
Bild: (c) REUTERS (Kai Pfaffenbach / Reuters)Bildes des Jahres
Diese Bilder haben uns bewegt
The Wider Image: Tattoos, faith and caste in India / Bild: (c) REUTERS (ADNAN ABIDI)
Tattoos: Körperkunst gegen das Kastensystem
Man fires a weapon as he dances during a traditional excursion near the western Saudi city of Taif / Bild: (c) REUTERS (Mohamed Hwaity / Reuters)Bilder des Jahres
Im richtigen Moment abgedrückt
Bild: (c) APA/AFP/JUSTIN TALLIS (JUSTIN TALLIS)Floody Christmas
Teile Nordenglands unter Wasser
Bild: (c) REUTERS (STEFAN WERMUTH)Making-of
Wenn John Field wieder Weihnachtsmann wird
Bild: Fabrizio BenschWeihnachten
Die schönsten Christbäume
Bild: ReutersKlimagipfel
Lob aus allen Reihen
Bild: REUTERSSmog
Peking und Neu Delhi versinken im Staub
Bild: (c) APA/AFP/GAIZKA IROZ (GAIZKA IROZ)Bauern gegen Vogelfreunde
Streit um Fang von Finken eskaliert
Bild: Christine ImlingerMozambique
Wenn Armut blind macht
Bild: Brian Sokol/ CARE
Nepal: Sechs Monate nach dem Beben
 
Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo
2 Kommentare
cmoss
13.01.2013 20:01
3

Es ist ja unglaublich,

dass die keine anderen Sorgen haben, als den depperten unbewachsenen Felsen (Bild 2), den das Schiff mitgerissen hat, wieder an Ort und Stelle - wahrscheinlich mit Zement - zu befestigen. Möglicherweise auch noch auf Kosten der Versicherung - einfach irre!

Antworten Foxbobuli
15.01.2013 02:31
0

Re: Es ist ja unglaublich,

Wie landesweit bekannt, wachsen Bäume nicht in den Himmel.
Gigantonomie- die keiner mehr bewältigen kann zeigt sich bei diesem Schiff. Vom Kapitän aufwärts haben die Manager total versagt.

AnmeldenAnmelden