Costa Concordia: Ein Kreuzfahrtriese rammt Giglio


(c) AP (Giuseppe Modesti)
Bild 1 von 11

Die Tragödie beginnt am 13. Jänner 2012 um 21.45 Uhr: Ein lauter Knall erschüttert die Costa Concordia auf der Fahrt vom Hafen Civitavecchia ins ligurische Savona. Der Kreuzfahrtriese mit seinen 290 Metern Länge und 4229 Menschen an Bord rammt einen Felsen vor der Insel Giglio.

Bild: (c) AP (Giuseppe Modesti)

Mehr Bildergalerien:

Bild: (c) Bloomberg (Scott Eisen)
US-Ostküste im Schneechaos
Bild: (c) REUTERS (ILYA NAYMUSHIN)Epiphanie
Eisbad zur Reinigung von Sünden
Bild: (c) imago/Belga (imago stock&people)Kulturhauptstadt 2015
Abrissbagger statt Kunstwerk
Bild: (c) REUTERS (� Chaiwat Subprasom / Reuters)
Fische fangen im Kaufhaus
Bild: (c) REUTERS (JACKY NAEGELEN)
''Wahrhaftig ein Massaker'': Terror in Paris
Bild: (c) imago/Westend61 (imago stock&people)Pressestimmen
''Es ist der 11. September von Paris''
Bild: (c) Reuters (PHILIPPE WOJAZER)
Internationale Reaktionen auf Attacke
Bild: (c) REUTERS (HANDOUT)Flug QZ8501
Erste Unterwasserbilder von Wrackteilen
Bild: (c) APA/EPA/GERRY PENNY (GERRY PENNY)Notstrandung
Frachter-Kapitän steuert Sandbank an
Bild: (c) REUTERS (HODA EMAM)Fährunglück
Rettungsaktion im Mittelmeer
Bild: (c) APA/EPA/BARBARA WALTON (BARBARA WALTON)
Gebete, Tränen und Dankbarkeit
Bild: (c) � STR New / ReutersKatastrophe
Bilder vor und nach dem Tsunami 2004
Das war 2014
Die Bilder des Jahres
Bild: (c) REUTERS (Luis Enrique Ascui / Reuters)Tsunami 2004
Bilder, die um die Welt gingen
A protester takes part in a demonstration against new laws on pornography outside parliament in central London / Bild: (c) REUTERS (STEFAN WERMUTH)London
Sexarbeiter protestieren gegen Porno-Gesetz
Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo
2 Kommentare

Es ist ja unglaublich,

dass die keine anderen Sorgen haben, als den depperten unbewachsenen Felsen (Bild 2), den das Schiff mitgerissen hat, wieder an Ort und Stelle - wahrscheinlich mit Zement - zu befestigen. Möglicherweise auch noch auf Kosten der Versicherung - einfach irre!

Re: Es ist ja unglaublich,

Wie landesweit bekannt, wachsen Bäume nicht in den Himmel.
Gigantonomie- die keiner mehr bewältigen kann zeigt sich bei diesem Schiff. Vom Kapitän aufwärts haben die Manager total versagt.

AnmeldenAnmelden