Gewehr gegen Gutschein: Seattle sammelt Waffen ein


(c) REUTERS (NICK ADAMS)
Bild 1 von 12

Waffe gegen Gutschein. Die Polizei von Seattle motivierte Waffenbesitzer zur Rückgabe von Pistolen, Waffen, Sturmgewehr und allem, was sich sonst noch Explosives in der Garage findet.

Bild: (c) REUTERS (NICK ADAMS)

Mehr Bildergalerien:

Bild: (c) APA/EPA/KIMIMASA MAYAMA (KIMIMASA MAYAMA)Ebola
Die hektische Suche nach Medikamenten
Bild: (c) Nicoló DegiorgisReligion
Der versteckte Islam
Bild: (c) Cassiopeia Sweet/WikipediaShinkansen
Japans Highspeed-Zug wird 50
Bild: (c) APA/EPA/GEORGIOS KEFALAS (GEORGIOS KEFALAS)Titanwurz
Die größte Blume der Welt stinkt in Basel
Bild: (c) REUTERS (Jorge Lopez / Reuters)Totenunruhe
Die Grabräumer von Guatemala City
REUTERS PICTURE HIGHLIGHT / Bild: (c) REUTERS (KYODO)Vulkanausbruch in Japan
Gewaltige Rauch- und Aschewolken
Bild: (c) APA/EPA/FRANCIS R. MALASIG (FRANCIS R. MALASIG)Tropensturm
Tod und Chaos auf den Philippinen
Bild: (c) REUTERS (� Noah Berger / Reuters)Zerstörerische Flammen
Waldbrände wüten in Kalifornien
Bild: (c) REUTERS (� Mohsin Raza / Reuters)Flut, Erdrutsche, Tote
Monsun-Regen wütet in Südasien
Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)Erster Schultag
Bilder aus aller Welt
Bild: (c) REUTERS (� Fayaz Kabli / Reuters)Dürren weltweit
Wenn das Wasser zum Leben fehlt
Bild: (c) REUTERS (ADREES LATIF)Ferguson
"Hier geht es um Gerechtigkeit"
USA EARTHQUAKE CALIFORNIA / Bild: (c) APA/EPA/PETER DaSILVA (PETER DaSILVA)Nach dem Beben
Skateboarder auf den zerstörten Straßen
Czech military personnel wearing protective gear take part in a drill with a dummy in the Biological Defence Centre in the village of Techonin / Bild: (c) REUTERS (DAVID W CERNY)Größten und tödlichsten Epidemien
Killerkrankheiten auf dem Durchmarsch
Bild: (c) REUTERS (Mike Segar / Reuters)R.A.T.S.
Dier vierbeinigen Rattenfänger New Yorks
Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo
9 Kommentare

liberty

In Atlanta bekommst momentan keine Glock 17 zu kaufen, aber nicht weil dort eine Beschraenkung herrscht, sondern weil die Ami's, getrieben durch O-bemals Politik, geraden jeden Gun-Store leerkaufen. Ja natuerlich! vorher den kaputten Schrott gewinnbringend eintauschen.

Was der Polizei offenbar nicht klar ist:

jemand der freiwillig seine Waffen abgiebt ist auch keiner von dem Gefahr ausgeht. Viele werden wie schon von einigen geschrieben, ihren alten Schrott los und kaufen sich was neues. Ich hätte auch ein paar (legale) KK-Einzellader mit einem Wert von 20 Euro die ich für einen 100 Euro Gutschein sofort hergeben würde .... solang man diesen beim Kettner einlösen kann ;-)

Wer?

Wer gibt für 200 Dollar ein Sturmgewehr her? Das muss schon in einem sehr miesen Zustand sein, damit sich das rechnet.

hahahhahahaaaaahahhahah

die haben alle mind. 10 Waffen zuhause

den Schrott verkauft

und gleich einen neue gekauft

hahahahahaaaaaaa

Auch wenn die Bilderstrecke der Presse es so erscheinen lässt: die Rückkaufaktion der Polizei war nur bedingt "erfolgreich"

http://dcxposed.com/2013/01/27/seattle-gun-buyback-gets-jacked-turns-into-a-damn-gun-show-lol/

Sinnhaftigkeit?!

Und wie viele Personen die ein Gewaltverbrechen mit einer Waffe planen, haben diese jetzt abgegeben?
Von der Sinn­haf­tig­keit her ähnlich wie die tendenzielle Kriminalisierung der legalen Waffenbesitzer hierzulande...

Re: Sinnhaftigkeit?!

die die aktuell planen wahrscheinlich nicht aber die die potentiell planen können

Re: Sinnhaftigkeit?!

Wenn die Leute freiwillig alte Geräte abgeben, was soll daran sinnfrei sein?

Die werden sicher großteils nur ausgemistet haben und immer noch ein paar Krochn daheim haben.

Sensationsmache

Was soll die Aufmache über einen Raketenwerfer. wie der Text dann feststellt, war es ein gebrauchtes, nur einmal zu verwendendes Rohr. Also de facto eine grün angestrichene Kartonröhre ohne Schadenspotential.

AnmeldenAnmelden