Shuttle-Unglück: Vor zehn Jahren explodierte die ''Columbia''


(c) AP (DR SCOTT LIEBERMAN)
Bild 1 von 14

Die Raumfähre "Columbia" explodierte vor genau zehn Jahren nur 16 Minuten vor der geplanten Landung beim Eintritt in die Erdatmosphäre und wurde zum fliegenden Feuerball. Alle sieben Crew-Mitglieder waren sofort tot.

Im Bild: Teile des Shuttles verglühen über dem US-Bundesstaat Texas.

Bild: (c) AP (DR SCOTT LIEBERMAN)

Mehr Bildergalerien:

Bild: (c) Oliver Grimm (Die Presse)
Hurrikan Katrina: Zehn Jahre nach der Katastrophe
Wider Image: Katrina Scenes Overlaid - 10 Years On / Bild: REUTERS
Hurrikan Katrina: New Orleans damals und heute
Columns are pictured in the historical city of Palmyra / Bild: REUTERSPalmyra, Bamiyan, Timbuktu
Jihad gegen die Weltkultur
Bild: ReutersTianjin
Feuer im Gefahrgutlager
Bild: Anuar Patjane Floriuk/ 2015 National Geographic Traveler Photo ContestNational Geographic
2015 Traveler Photo Contest
Bild: RIA/ReutersInternationale Armee-Spiele in Russland
Vom Panzerbiathlon zum Wettkochen der Feldköche
Treffen der Generationen / Bild: Georg Mader75 Jahre "Battle of Britain"
Fotos von der Flugshow Royal International Air Tattoo in Fairford/Gloucestershire
Bild: (c) APA/EPA/ERIK REFNER (ERIK REFNER)Weihnachtsmannkongress
Rauschebärte in Kopenhagen
Bild: (c) REUTERS (HANDOUT)Pluto aus der Nähe
''New Horizons'' schickt Bilder
SPAIN SAN FERMIN FESTIVAL 2015 / Bild: APA/EPA/JAVIER LIZONStierhatz
Gefährliche Mutprobe
Alcatraz: Der wohl sagenumwobendste Gefängnisausbruch. / Bild: (c) REUTERS (� Noah Berger / Reuters)
Die spektakulärsten Gefängnisausbrüche
Bild: (c) REUTERS (DAVID MDZINARISHVILI)Flut in Tiflis
Mensch und Tier im Schlammchaos
Bild: (c) Bloomberg (SeongJoon Cho)Mers
Südkorea im Seuchen-Alltag
Bild: (c) REUTERS (Carlos Jasso / Reuters)Kinder des Mondes
Auf der Insel der weißen Kinder
Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo
3 Kommentare

Ohne die Deutschen Ingenieure

Gibt es keine Raumfahrt.....

Falsches Bild 1

Das ist der Start eines Shuttles und nicht die Landung!

Re: Falsches Bild 1

Vielen Dank für den Hinweis, wir haben den Fehler bereits behoben. Mit freundlichen Grüßen, die Redaktion.

AnmeldenAnmelden