Marsrover ''Curiosity'': Meilensteine eines Neugierigen


(c) EPA (NASA/JPL-Caltech / HANDOUT)
Bild 1 von 17

"Mars Science Laboratory" ist der Name der Nasa-Mission zur Erforschung des Mars. Zu diesen Zwecken ist der Roboter "Curiosity" (Neugier) am 26. November 2011 um 16:02 MEZ in Richtung rotem Planeten aufgebrochen ist.

DiePresse.com zeigt die Meilensteine der Marsmission. Im Bild: eine Animation des Marsroboters.

Bild: (c) EPA (NASA/JPL-Caltech / HANDOUT)

Mehr Bildergalerien:

Alcatraz: Der wohl sagenumwobendste Gefängnisausbruch. / Bild: (c) REUTERS (� Noah Berger / Reuters)
Die spektakulärsten Gefängnisausbrüche
Bild: (c) REUTERS (DAVID MDZINARISHVILI)Flut in Tiflis
Mensch und Tier im Schlammchaos
Bild: (c) Bloomberg (SeongJoon Cho)Mers
Südkorea im Seuchen-Alltag
Bild: (c) REUTERS (Carlos Jasso / Reuters)Kinder des Mondes
Auf der Insel der weißen Kinder
Bild: (c) imago/Xinhua (imago stock&people)Fährunglück
Suche nach Überlebenden im Jangtse
Columns are pictured in the historical city of Palmyra / Bild: REUTERSPalmyra, Bamiyan, Timbuktu
Jihad gegen die Weltkultur
Bild: (c) APA/EPA/RICARDO ROMERO (RICARDO ROMERO)Tornado
Stadt in Mexiko verwüstet
Bild: (c) REUTERS (LUCY NICHOLSON)Ölpest in Kalifornien
"Schwarzes Gold" verseucht Küste
Bild: (c) REUTERS (� China Daily China Daily Infor)
Allein gegen den Abriss
Bild: (c) REUTERS (Lucy Nicholson / Reuters)Trocken von oben
Dürres Kalifornien aus der Vogelperspektive
NEPAL EARTHQUAKE AFTERMATH / Bild: (c) APA/EPA/YONHAP (YONHAP)Nepal-Beben
Ein Ruck, der alles verändert
epaselect NEPAL EARTHQUAKE / Bild: (c) APA/EPA/NARENDRA SHRESTHA (NARENDRA SHRESTHA)
Erdbeben in Nepal: Bilder der Zerstörung
Bild: (c) REUTERS (STRINGER/CHILE)
Vulkanausbruch: Gewaltige Aschewolke über Chile
Bild: (c) imago stock&people (imago stock&people)
Magnetschwebebahn: Mit 600 km/h durch Japan
Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo
3 Kommentare

Am 22. August 2013 unternahm "Curiosity" seine erste Ausfahrt.

2013 ??

Wir freuen uns natürlich

dass der Roboter "ist aufgebrochen ist".

Gute Fragen?

Wenn es auf dem Mars Eisenoxid-Staub gibt, dann heißt das ja im Umkehrschluss doch auch, das es dort ausreichend Sauerstoff (Oxygenium) gegeben haben muss um das Eisen zu oxidieren, richtig?

Woher kam der Sauerstoff auf dem Mars? Bei uns auf der Erde produzierten ihn Stromatolithen, Cyanobakterien und Algen in ausreichenden Mengen. Aber am Mars? Genügten dafür die 0,8 % Massenanteil von O2 im Weltraum um all das Eisen rosten zu lassen?

Mit welcher Reduktion ließe sich aus dem Eisenoxid halbwegs brauchbar der Sauerstoff rückgewinnen?

AnmeldenAnmelden