Festival der Tiere: Rassehunde, Tausenfüßler und Kamele


Günter Felbermayer (Die Presse Digital)
Bild 1 von 26

Zum ersten mal fand heuer auf der Wiener Donauinsel das Festival der Tiere statt. Ganz nach dem Motto "Tiere hautnah erleben" bot es viele Informationen rund um die Themen Tiere, Tierschutz, Umwelt und artgerechte Tierhaltung.

VON GÜNTER FELBERMAYER

Bild: Günter Felbermayer (Die Presse Digital)

Mehr Bildergalerien:

Bild: (c) �AMTC/Toni RappersbergerRundgang
Die ÖAMTC-Zentrale in Wien-Landstraße
Wien
Wien in ''ur-leiwanden'' Grafiken
Schickhotels /
Im ältesten Hotel Wiens
MAHNWACHE VGT: '600 TOTE TIERE IN ARMEN VON MENSCHEN' / Bild: APA/HANS PUNZ
Mahnwache mit 650 toten Tieren in der Wiener Innenstadt
GROSSE EINSATZ�BUNG ´SHOW OF FORCE´ IN WIEN / Bild: (c) APA/GEORG HOCHMUTH (GEORG HOCHMUTH)
Simulierter Terroranschlag in Wien
Bild: (c) APA/HANS PUNZ (HANS PUNZ)
Panzer auf der Wiener Ringstraße
Bild: (c) Bombardier Inc. / Wiener Linien
Flexity: Neue Wiener Straßenbahn geht in Produktion

Gebrauchskunst: Plakate von August Schmid
Bundesheer probt das Entern. / Bild: (c) APA (Herbert Pfarrhofer)
Übung: Jagdkommando entert Donau-Schiff
Bild: (c) digitalisiert von Birgit und Pet
Sex-Ausstellung: Jugendverbot im Wien Museum
Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
Protest in Weiß: "Mehr Zeit für unsere Patienten"
Bild: (c) Stanislav JenisBurkini-Flashmob
Schwimmen, wie man will
Bild: (c) Stanislav JenisWien
Menschenkette gegen Terror - mit Störaktion
Historischer Linienbus auf Reichsbrücke / Bild: (c) Wiener Linien / Thomas Jantzen (Wiener Linien / Thomas Jantzen)40 Jahre nach Einsturz
Rückkehr auf die Reichsbrücke
Kaiserwasser im Hintergrund die Donaucity mit dem Hochhaus Neue Donau dem DC Tower 1 und dem UN Ge / Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)Strombucht
Neues Freibad an der Alten Donau
 
Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo
1 Kommentare
Edain
17.09.2012 14:23
0

Schöne Sache ...

... tut Stadtkindern - aber auch Erwachsenen - gut, mehr mit Tieren in Berührung zu kommen.

Man könnte allerdings kritisch anmerken, dass der Wiener Tierschutzverein - eigentlich ein wichtiger "Player" in Tierangelegenheiten in Wien - nicht eingeladen war. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt ...

AnmeldenAnmelden