DC Tower: Österreichs höchstes Haus


(c) APA/HERBERT NEUBAUER (HERBERT NEUBAUER)
Bild 1 von 14

Das höchste Haus Österreichs, der DC Tower 1 in Wien, wird in Kürze 220 Meter erreichen: Derzeit wird am letzten Stockwerk, dem 60. Obergeschoß, gearbeitet. Auch fehlt noch ein Stück der Außenfassade des Towers neben der UNO-City. Diese reicht zurzeit bis zum 43. Stock.

Bild: (c) APA/HERBERT NEUBAUER (HERBERT NEUBAUER)

Mehr Bildergalerien:

Bild: Facebook (Loveball)Silvester
Party abseits der Trampelpfade
Mariahilfer Straße und Co.
Die politische Baustelle
90 KRIPPENFIGUREN AUF HERBERGSSUCHE /
Krippe ohne Jesuskind
Verkehrsberuhigt
Wo Wien zu Fuß geht
Bild: (c) Wiener Linien / ZinnerU6-Sanierung Alserstraße
Bahnsteig öffnet wieder
Afritsch-Heim
Verfall im Hörndlwald
AUSTELLUNG ´MAMMUTS. EISMUMIEN AUS SIBIRIEN´ / Bild: (c) NHM Wien, Kurt KracherMammut-Schau
Eismumien aus Sibirien
Bild: (c) Philipp SplechtnaMariahilfer Straße
Die Fußgängerzone ist fertig
Stenzel-Zitate
''Einige Radfahrer sind Anarchisten''
KUNDGEBUNG FP� SIMMERING ´GEMEINSAM GEGEN RADIKALEN ISLAMISMUS - KEINE T�RKISCHE IMAM-SCHULE IN SIMMERING´: GUDENUS / Bild: (c) APA/GEORG HOCHMUTH (GEORG HOCHMUTH)FPÖ-Demo
Ruhige Kundgebung gegen Imanschule
20 Jahre Häupl
Wer ihm nachfolgen könnte
20 Jahre Bürgermeister Häupl
Stationen seiner Amtszeit
NHM
Der menschliche Fußabdruck aus dem All gesehen
Simi / Bild: (c) Wolfgang Simlinger, Stadlgasse 9Christbäume stehen
Fichten für Schönbrunn und Rathausplatz
Bild: (c) Wiener Linien (Wiener Linien)
U-Bahnbau startete vor 45 Jahren
Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo
24 Kommentare
Gast: Findiko
28.10.2012 11:32
5

Schönes Türmche mit toller Aussicht.

Werde mir aber vermutlich keine Wohnung da oben leisten können.

Gast:  Blaues Wunder
27.10.2012 10:59
0

Aerodynamik

Völlig unverständlich ist, worum man just die Breitseite des Hochhauses dem starken Westwind entgegenstellt. Man wollte wohl lieber um 70 cm auspendeln statt nur um 35 cm.

Gast: henry45
27.10.2012 10:46
1

cm ist nicht m

infoscreens in der U-bahn sollten
sich einen Lektor leisten, damit
der DC-tower auch verkauft werden kann! 70m Schwanken-
wer möchte da einziehen?
evtl. Baumgartner?

Gast: gast1984
26.10.2012 19:40
1

Der größte Phallus von Wien!


Da kommentieren wieder die ganzen Minimalisten und Schmalspurdenker.

Ich würde mich darüber freuen, wenn Wien eine fette Skyline bekommen würde, solange ich in Baden bei Wien wohne und nicht in Wien. LOL!

Gast: Ruhesuchender
26.10.2012 14:05
3

noch mehr, noch höher, noch enger


WER will eigentlich diesen Scheißdreck? Nur verstopfte Straßen, die viel zu eng sind. Massenaufläufe bei denen man sich gegenseitig auf die Zehen steigt. Lebensqualität null.

Antworten Gast: Großstädtezerstören
28.10.2012 18:31
1

Re: noch mehr, noch höher, noch enger

Einfach aus Wien wegziehen, so weit wie möglich und fertig.
Jeder normale Mensch, der nicht völlig naturendartet ist, wird in dieser ekelhaften Stadt, der Luft dort , den Einwohnern etc. auf Dauer eh krank. Diese hässlichen Hochhäuser mögen hässlich wie die Hölle sein, aber passen zu diesem hässlichen Wien. Da sind mir meine Buchen in meinem Kleinwald lieber.....

Antworten Gast: Gast2
28.10.2012 10:16
1

Re: noch mehr, noch höher, noch enger

Täglich Sturmböen am Grund zwischen den Bauten - wie in Chicago.

Gast: wienist***************
26.10.2012 08:37
5

einfach hässlich, unötig teuer, ein Graus,


Gast: xxxx
25.10.2012 08:40
0

Sollte das simple Teil nicht schon ein halbes Jahr früher fertig werden? April 2012 sollte doch der Turm im 60 Stock betoniert sein!

Und wie kommt man nun auf den März 2013 ganz fertig?
Die bauen ja noch bis Ende September 2013!
Hätte man wohl doch nicht einen Hilfstschackel von der Baustelle fragen sollen sondern in einen Bauzeitplan kucken.

Antworten Gast: kuckuck
25.10.2012 20:48
1

Re: Sollte das simple Teil nicht schon ein halbes Jahr früher fertig werden? April 2012 sollte doch der Turm im 60 Stock betoniert sein!

"kucken" von kuckuck?

Gast: Auch nicht schlecht
24.10.2012 21:20
2

Die Türken waren schneller. Wurde im März 2011 eröffnet:

Sapphire of Istanbul ist ein Wolkenkratzer in der türkischen Metropole Istanbul.

Er liegt im Geschäftsviertel Levent und ist mit 66 Stockwerken und einer Gesamthöhe von 261 Metern das höchste Gebäude der Türkei.

Antworten Gast: ZARA
26.10.2012 17:17
3

Re: Die Türken waren schneller. Wurde im März 2011 eröffnet:

Kunststück. Haben sie vermutlich mit den Milliarden finanziert, die ihnen die EU als "Vorbeitrittshilfe" geschickt hat. Jetzt tuns halt damit protzen ....

Antworten Gast: gast Türke
24.10.2012 22:09
0

Re: Die Türken waren schneller. Wurde im März 2011 eröffnet:

http://tr.wikipedia.org/wiki/T%C3%BCrkiye'deki_en_y%C3%BCksek_binalar_listesi

Was ist mit die rest!? 2015 sthen über 300 Meter und mehr als 20..Tower neu..

"DC" - steht für was?

Donald Mac oder wie, ...

Tower = Turm und ich meinte die bauen ein Hochhaus = HH - Hohes Haus.

Ist das nicht die Stätte, wo sich unsere Volksvertreter, Klub-Gezwungen, Scheinkämpfe liefern?

Antworten Gast: steht für
25.10.2012 17:17
2

Re: "DC" - steht für was?

DC steht für Donau City und des ist in unmittelbarer nähe zur der UNO-City

Re: Re: "DC" - steht für was?

Danke Herr Oberlehrer; eigentlich will ich auf den Kürzel- und Anglizismuswahn hinweisen; City ist schon bald Mundart, aber dass ein Hochhaus mit Turm bezeichnet wird?

Gast: KKC
24.10.2012 18:31
5

Grafik falsch

Der Größenvergleich (Seite 14 - Höchste Gebäude der Welt) ist falsch:
Das Empire State Building ist inkl. Antenne 443m ... nicht wie dargestellt 381m.

Antworten Gast: G.D.
24.10.2012 21:21
0

Re: Grafik falsch

Wenn interessiert denn so eine blöde Antenne!

Antworten Antworten Gast: X15TN
25.10.2012 09:38
2

Re: Re: Grafik falsch

Da das Empire State Building in einem kleineren Maßstab als die anderen Gebäude abgebildet sind, ist der Zweck einer Vergleichsgrafik verfehlt.

...

arbeitsplatz für schreibtischtäter....

Antworten Gast: Zikolaus Nolter
25.10.2012 11:35
3

Re: ...

Arbeitsplatz ist Arbeitsplatz, sein ma froh drum. Außerdem ist die Baustelle für die Arbeiter auch ein Arbeitsplatz

Antworten Antworten Gast: Gast2
28.10.2012 10:19
2

Re: Re: ...

Mit dem dort vergeudeten Geld hätten Sie hunderte andere Arbeitsplätze außerhalb des Baumaf.asektors schaffen können.

Arbeitsplätze sind nicht per se "gut". Auch Guantanamo verschafft Arbeitsplätze.

Re: Re: Re: ...

Ich halte Guantanamo aber für gut und sinnvoll.

AnmeldenAnmelden