Historisch provisorisch: Wie unfertig Wiens Wahrzeichen sind

30.11.2012 | 18:29 |   (Die Presse)

Sowohl der Stephansdom als auch die Hofburg blieben in unvollendetem Stadium stecken – dort sind sie bis heute.

Drucken Versenden AAA
Schriftgröße
Kommentieren

Mehr zum Thema:

Wien/Gr. Dass manche Bauten wie etwa der neue Wiener Hauptbahnhof einige Jahre lang Provisorien bleiben, mag ja vorkommen – aber andere Bauten sind das nun schon fast 600 Jahre. Ausgerechnet der Stephansdom, das Wahrzeichen Wiens, sollte eigentlich schon seit geraumer Zeit anders aussehen, nämlich symmetrisch. Um 1450 wurde, entsprechend dem Plan Rudolfs IV., mit dem Bau des Nordturms begonnen, der dem 1433 vollendeten, 137 Meter hohen Südturm parallel gegenüberstehen sollte.

Mehr zum Thema:

Dass es nicht so kam, ist der Sage nach Schuld des Teufels, der den Baumeister geholt haben soll. Tatsächlich dürften aber die anstehenden Türkenkriege, die Reformation und die daraus resultierende Geldnot dazu geführt haben, dass der Nordturm unfertig blieb. Auch bei der aktuellen Sanierung hat man an eine Finalisierung nicht gedacht.

Auch die Hofburg ist weit davon entfernt, so wie geplant auszusehen: Der Entwurf Gottfried Sempers sah 1870 rund um den Heldenplatz ein „Kaiserforum“ vor, das der Nationalbibliothek einen Trakt am Rande des Volksgartens gegenübergestellt hätte. Um die Jahrhundertwende schlief das Vorhaben aber mit der Habsburgermonarchie ein, 1913 sagte es Kaiser Franz Joseph endgültig ab.

("Die Presse", Print-Ausgabe, 01.12.2012)

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Lesen Sie hier weiter zum Thema:

Mehr aus dem Web

Wetter

  • Aktuelle Werte von
    18:00
    Wien
    19°
    Steiermark
    16°
    Oberösterreich
    16°
    Tirol
    18°
    Salzburg
    16°
    Burgenland
    19°
    Kärnten
    16°
    Vorarlberg
    16°
    Niederösterreich
    18°

Jetzt Panorama-Newsletter abonnieren

Der tägliche Überblick mit den wichtigsten Meldungen zu den Themen Chronik, Wien und Umwelt. Kostenlos.

Newsletter bestellen

Code schwer lesbar? » Neu laden

AnmeldenAnmelden