Wien: 82-Jähriger hielt "seinen" Räuber am Bein fest

Der Unbekannte hatte dem Pensionisten die Geldbörse entrissen. Der 82-Jährige umklammerte ein Bein des Täters, der aber letztendlich entkommen konnte.

Wien 82Jaehriger hielt seinen
Schließen
Wien 82Jaehriger hielt seinen
(c) Fabry Clemens

Ein 82-Jähriger hat am Freitagnachmittag in Wien-Lepoldstadt vergeblich versucht, einen Räuber an der Flucht zu hindern. Der Mann hatte ihm in einer Trafik seine Geldbörse entrissen. Nachdem er gestürzt war und sich dabei leicht verletzt hatte, umklammerte er mit aller Kraft ein Bein des Täters. Der 25 bis 30 Jahre alte Unbekannte konnte sich losreißen. Das gab die Polizei am Samstag bekannt.

Der schwarz gekleidete Mann hatte in der Trafik in der Heinestraße zugegriffen, als er meinte, der betagte Zigarettenkäufer achte nicht auf seine Geldbörse.

Die Suche nach dem Räuber und seiner Beute verlief erfolglos. Die Außenstelle Ost des Landeskriminalamts bittet deshalb um Hinweise (auch vertraulich) unter der Telefonnummer 01/31310 DW 62800.

(APA)

Kommentar zu Artikel:

Wien: 82-Jähriger hielt "seinen" Räuber am Bein fest

Schließen

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen