Weniger Ja-Worte: Trauungszahl geht in Wien zurück

27.12.2012 | 17:37 |   (Die Presse)

Im (fast) abgelaufenen Jahr 2012 wurden in Wien insgesamt 6067 Hochzeiten und 183 Eingetragene Partnerschaften registriert. Der Lieblingsmonat der heiratswilligen Paare war der Juli mit 750 Eheschließungen.

Drucken Versenden AAA
Schriftgröße
Kommentieren

Wien/red. Die Wiener trauen sich offenbar immer weniger: Im (fast) abgelaufenen Jahr wurde – wie schon im Jahr davor – ein deutlicher Rückgang bei den Hochzeiten registriert. Während 2011 noch 6419 Paare den Bund fürs Leben eingingen, waren es im heurigen Jahr nur mehr 6067 Paare. Das teilte die zuständige Stadträtin, Sandra Frauenberger (SP), am Donnerstag in einer Aussendung mit.

Der Lieblingsmonat der heiratswilligen Paare war der Juli mit 750 Eheschließungen. Die geringste Zahl an Ja-Worten wurde im Jänner verzeichnet – hier gab es lediglich 312 Hochzeiten. Ungebremst war dem Rathaus zufolge auch der Trend zu den sogenannten „Traumlocations“, also zu aufwendigen Trauungen außerhalb des Standesamtes.

Hier führten in diesem Jahr die Blumengärten Hirschstetten, gefolgt vom Schloss Wilhelminenberg, dem Weingut Cobenzl, dem Hotel Kahlenberg und dem Wiener Rathaus. Auch der Donauturm, das Schloss Laudon in Penzing und das Riesenrad standen hoch im Kurs.

Die Möglichkeit für gleichgeschlechtliche Paare, offiziell ihre Partnerschaft zu beurkunden, wurde heuer 183-mal genutzt. Davon waren 115 Paare männlich und 68 Paare weiblich. Den größten Anteil an Verpartnerungspaaren gab es 2012 in der Altersgruppe von 31 bis 40 Jahren.

("Die Presse", Print-Ausgabe, 28.12.2012)

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Mehr aus dem Web

1 Kommentare

ja Männer und Geschieden

die Männer haben keine Lust mehr ausgenutzt zu werden von Cleveren Frauen.

Wetter

  • Aktuelle Werte von
    07:00
    Wien
    Steiermark
    Oberösterreich
    Tirol
    Salzburg
    Burgenland
    Kärnten
    Vorarlberg
    Niederösterreich

Jetzt Panorama-Newsletter abonnieren

Der tägliche Überblick mit den wichtigsten Meldungen zu den Themen Chronik, Wien und Umwelt. Kostenlos.

Newsletter bestellen

Code schwer lesbar? » Neu laden

AnmeldenAnmelden