Zwei Drittel greifen zu harten Getränken

02.01.2013 | 18:40 |   (Die Presse)

Umfrage: Harte Alkoholika sind vor allem bei Jungen beliebt – und bei Besserverdienern. Im Ranking der gefragten harten Getränke liegt Wodka momentan weit oben.

Drucken Versenden AAA
Schriftgröße
Kommentieren

Wien/Apa. Zwei von drei Österreichern ab 18 Jahren konsumieren Spirituosen, 37 Prozent davon sogar regelmäßig. Diese Daten gab der französische Alkoholkonzern Pernod Ricard („Absolut Vodka“, „Malibu“) unter Berufung auf Umfragen von IWSR und Imas bekannt. Im Schnitt konsumiert ein Österreicher vier Drinks pro Woche. Der typische Spirituosenkonsument ist jung (18 bis 34 Jahre), männlich, eher gebildet und lebt in der Stadt. Im Ranking der gefragten harten Getränke liegt Wodka momentan weit oben.

Harte Alkoholika sind den Daten zufolge ein Phänomen der sogenannten Oberschicht. 52 Prozent der A-Schicht (höchste Einkommensklasse), aber nur 33 Prozent der E-Schicht konsumieren demnach regelmäßig harte Getränke. Auch gibt es einen Stadt-Land-Unterschied: In Wien trinken 44 Prozent der Spirituosenkonsumenten regelmäßig, in Niederösterreich und im Burgenland nur 28 Prozent.

 

340.000 Alkoholabhängige

Mediziner sehen derartige Daten über den Pro-Kopf-Konsum von Schnaps, Bier oder Wein freilich kritisch: In Österreich haben rund elf Prozent der Bevölkerung – das entspricht 760.000 Menschen – einen problematischen Alkoholkonsum. Weitere 340.000 Personen gelten wissenschaftlichen Erhebungen zufolge als alkoholabhängig.

("Die Presse", Print-Ausgabe, 03.01.2013)

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Mehr aus dem Web

7 Kommentare

GEBT DAS KOKS FREI!


Alkohol egal welcher Menge

Richtet in leeren Köpfen sicher keinen Schaden an der nicht vorher schon vorhanden war.

Alkohol gehört verboten

Da der Alkohol als Einstiegsdroge mit sehr hohem Suchtpotential bezeichnet werden kann, zudem dieser bei einer überdosierung Agressionen, Schwindelgefühl ,Brechreiz und Persönlichkeitsstörungen hervorrufen sowie bei überdosierung bis zum Tod führen kann, gehört der Alkohol verboten.

Re: Alkohol gehört verboten

Keine Angst bei den nächsten Generationen ist Alkoholverbot teil des Programms.

Ich greife auch zu harten Getränken,

aber ich mache sehr gute, bekömmliche Cocktails draus!

Re: Ich greife auch zu harten Getränken,

In angenehmer Gesellschaft genüßlich hin und wieder einen!!!! Cocktail zu schlürfen - dagegen spricht gar nichts.
Das Trinkverhalten bestimmt die Auswirkungen von Alkohol, und das bestimmt jeder selbst.
Dosis sola venenum facit.

Diese sogenannten Jugendschutzgetze sind völlig für die Fisch!


Wetter

  • Aktuelle Werte von
    08:00
    Wien
    16°
    Steiermark
    15°
    Oberösterreich
    15°
    Tirol
    18°
    Salzburg
    21°
    Burgenland
    16°
    Kärnten
    15°
    Vorarlberg
    15°
    Niederösterreich
    18°

Jetzt Panorama-Newsletter abonnieren

Der tägliche Überblick mit den wichtigsten Meldungen zu den Themen Chronik, Wien und Umwelt. Kostenlos.

Newsletter bestellen

Code schwer lesbar? » Neu laden

AnmeldenAnmelden