Nach Brand im Prater: Ermittler nehmen Arbeit auf

04.01.2013 | 13:40 |   (DiePresse.com)

Das Ergebnis soll in einigen Tagen feststehen. Die Betreiber geben unterdessen an, das Lokal wieder aufbauen zu wollen.

Drucken Versenden AAA
Schriftgröße
Kommentieren

Mehr zum Thema:

Nach dem Großfeuer im Wiener Prater haben die Brandermittler ihre Tätigkeit aufgenommen. Viel mehr wollte und konnte man bei der Polizei-Pressestelle am Freitag nicht sagen. "Die Ergebnisse der Untersuchungen werden vermutlich in einigen Tagen vorliegen", meinte eine Sprecherin.

Mehr zum Thema:

Auf der Homepage des Gastronomiebetriebs gibt sich die Betreiberfamilie Leopold kämpferisch. Man werde sich "nicht unterkriegen lassen" und sei ab sofort mit der Planung und dem Wiederaufbau des Restaurants beschäftigt.

Restaurant in Brand: Großeinsatz im Wurstelprater

Alle 18 Bilder der Galerie »
Das "XXL"-Restaurant auf dem Vergnügungsareal in der Leopoldstadt ist am Donnerstag komplett niedergebrannt. Bis in die Vormittagsstunden herrschte Alarmstufe 3. Insgesamt 120 Mann der Feuerwehr mit 30 Fahrzeugen konnten das Lokal zwar nicht mehr retten, verhinderten aber ein Übergreifen der Flammen auf die Nebengebäude. Es gab keine Verletzten.

(APA/Red.)

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Lesen Sie hier weiter zum Thema:

Mehr aus dem Web

Wetter

  • Aktuelle Werte von
    03:00
    Wien
    Steiermark
    Oberösterreich
    Tirol
    Salzburg
    Burgenland
    Kärnten
    Vorarlberg
    Niederösterreich

Jetzt Panorama-Newsletter abonnieren

Der tägliche Überblick mit den wichtigsten Meldungen zu den Themen Chronik, Wien und Umwelt. Kostenlos.

Newsletter bestellen

Code schwer lesbar? » Neu laden

AnmeldenAnmelden