Zum Inhalt

Thema: Schnee

Bild: (c) EPA (Oliver Stratmann)

Flugverkehr: Flugstreichungen in Frankfurt und London

Nach einem verheerenden Eisregen, gibt es in Frankfurt wieder vereinzelte Flüge. Auch der Flughafen Wien ist betroffen: 23 Verbindungen sind abgesagt.
Auf Europas größtem Flughafen London Heathrow brachten Schneefälle über das Wochenende den Flugplan ebenfalls durcheinander. / Bild: EPA

Eis und Schnee lassen europaweit Flüge ausfallen

Am Sonntag fielen in Frankfurt mindestens 130 Flüge aus. Die Lage in Wien-Schwachat hat sich am Samstag normalisiert.
Auch kommende Woche ist mit Schneefall zu rechnen.  / Bild: APA/HELMUT FOHRINGER

Wetter: Glatte Straßen und Schneeverwehungen

Es bleibt winterlich. Gefrierender Regen sorgt kommende Woche für erhebliche Glatteisgefahr im Osten und Südosten Österreichs.
Schnee / Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)

Schneefall: Wien, wintersportlich

Seit Samstag ist die Hohe Wand nicht mehr die einzige Piste Wiens. Nur alle 50 Jahre fällt in Wien so viel Schnee wie in dieser Woche. Der lässt sich sportlich nützen: Von Skifahren bis Schneeschuhwandern.
Symbolbild Lawine / Bild: Gindl

Toter nach Lawinenunglück in der Obersteiermark

Ein junger Mann aus Deutschlandsberg wurde bei einer Skitour von einem Schneebrett verschüttet.
Symbolbild / Bild: (c) APA (Gert Eggenberger)

Kärnten: Drei Tote bei Lawinenabgang im Lesachtal

Die drei Personen waren Mitglieder der lokalen Bergrettung. In weiten Teilen Kärntens herrscht derzeit Lawinenwarnstufe drei bzw. vier.
THEMENBILD: SCHNEE IN WIEN / Bild: APA/ROLAND SCHLAGER

Schnee: Lawinengefahr auf der Wieden

Die Haltestelle Paulanergasse war stadteinwärts mehrere Stunden gesperrt – von der Paulanerkirche gingen Dachlawinen ab. Sonst entspannte sich die Lage leicht.
Durch den Schnee kam der Flugplan am Flughafen Wien-Schwechat auch am Freitag durcheinander. / Bild: (c) APA/ROBERT JAEGER

Wieder Flugausfälle in Wien, München und London

Der Flughafen rechnet mit einer Normalisierung der Flugpläne im Laufe des Tages. In München und London wurden Flüge gestrichen.
Bild: (c) APA/HERBERT PFARRHOFER (HERBERT PFARRHOFER)

Schneeverwehungen im Osten, Unfallserie in OÖ

Mehrere Straßen im Burgenland sind gesperrt. Die Feuerwehr ist im Einsatz. In OÖ ereigneten sich mehrere Unfälle. Notquartiere in Wien sind voll.
Bild: (c) APA BARBARA GINDL (BARBARA GINDL)

Lawinengefahr: Wintersportler in Tirol verschüttet

Die Person konnte innerhalb kurzer Zeit geborgen werden. Die Lawinengefahr durch den frischen Schnee ist "erheblich". Wind verschärft die Lage.
Es gab zwar viel Schnee, aber keine Rekordmengen. / Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)

Beachtliche Schneehöhen, aber keine Rekorde

Obwohl der Osten eher mit dem Neuschnee Probleme hatte, gewinnt Bregenz die gestrige Neuschneewertung.
Das Verkehrsministerium setzt auf kurzfristige Maßnahmen und nicht auf ein generelles Verbot. / Bild: (c) AP (CHRISTOF STACHE)

ÖAAB fordert Überholverbot für Lkw bei Winterwetter

Lkw-Überholmanöver auf Schneefahrbahnen würden zu zahlreichen Unfällen führen. Verkehrsministerin Bures ist gegen ein generelles Verbot.
Schnee en masse gibt es derzeit im Süden und Osten des Landes. / Bild: (c) APA/BARBARA GINDL (BARBARA GINDL)

Wetterausblick: Weniger Schnee, dafür Minusgrade

Starker Wind bringt Schneeverwehungen. Am Wochenende wird es kalt, es schneit nur noch vereinzelt. Am Montag kommt neuer Niederschlag.
Bild: (c) Fabry

Des Wieners Gefühl für Schnee

Keine Landungen in Schwechat, fast flächendeckende Staus in Wien, Unfälle im Minutentakt, Hundertschaften an Einsatzkräften und neue Wärmestuben für Obdachlose: Der Schnee hat Wien im Griff.
Der Flughafen Wien musste am Donnerstag Flüge verschieben und ausfallen lassen. / Bild: (c) APA/ROBERT JAEGER (ROBERT JAEGER)

Unfälle, Flugausfälle: Ostösterreich versank im Schnee

Massive Schneefälle legten am Donnerstag den Verkehr im östlichen Teil Österreichs teilweise lahm. Am Flughafen Wien-Schwechat ging zeitweise fast gar nichts mehr.

Warten, aber worauf? Schnee legt Flughafen Wien-Schwechat lahm

An die 10.000 Fluggäste saßen am Donnerstag am Flughafen Wien fest. Nur wenige Maschinen konnten abheben, Landungen waren stundenlang überhaupt nicht möglich. Ein Lokalaugenschein.
Schneefahrbahnen gibt es heute in ganz Österreich in allen Höhenlagen. / Bild: (c) APA/HERBERT PFARRHOFER (HERBERT PFARRHOFER)

Bundesländer: Staus, Blechschäden und Lawinengefahr

Der Schneesituations-Bericht aus den Bundesländern: Auf der A4 bildete sich ein 15 Kilometer langer Stau. In Tirol steigt die Lawinengefahr.
Der Gehsteig vor dem Haus muss frei von Schnee und Eis sein. / Bild: (c) APA/ROLAND SCHLAGER (ROLAND SCHLAGER)

Winter: Hauseigentümer zu Schneeräumung verpflichtet

Im Ortsgebiet muss der Gehsteig von 6 bis 22 Uhr von Schnee und Eis frei sein. Was im Falle eines Unfalls zu tun ist, erklärt der VKI.
Archivbild / Bild: (c) Dapd (Lennart Preiss)

Zuerst Neuschnee und dann zweistellige Minusgrade

Ein Italientief bringt zum Wochenende tiefe Temperaturen. Davor soll es noch jede Menge Neuschnee geben. Die Lawinengefahr steigt.
Symbolbild / Bild: (c) Clemens Fabry

Hohe Wand: Start für Skilift

Trotz 1000 Besucher pro Tag rentiert sich die Skipiste in Penzing – wie viele kleine Skigebiete – kaum.

Toben im Schnee: Winter im Tiergarten Schönbrunn

galerieViele Zootiere im Wiener Tiergarten freuten sich über den Schnee. Viele Arten sind ganz in ihrem Element.